Montag, 25. September 2017
Lade Login-Box.
 
Neuburg: Von Kennern sehr geschätzt
Neuburg

Von Kennern sehr geschätzt

Neuburg (sgu) Jetzt, wo die Tage kürzer und kühler werden, treiben viele Herbstpilze ihre Fruchtkörper aus dem Boden, zeigen für wenige Tage ihre sonst verborgene Anwesenheit und lassen ihr weites ...


 
aktuelle Polizeimeldungen

Mäuse kein Spielzeug

Zum DK-Artikel "Tierschützer wollen Mäuseroulette verbieten" vom 6. Juli und dem dazugehörigen Leserbrief von Gerd Schmidt: "Tierquälerei muss aufhören":

Keine Kollektivstrafe!

Zum DK-Artikel "Sauftouren statt Abschlussfeiern" vom 4. Juli und den dazugehörigen Leserbriefen, insbesondere von Fritz Goschenhofer:

Landfraß? Von wegen!

Zur Berichterstattung über einen möglichen dritten bayerischen Nationalpark "Donau-Auen":

Düsteres Erbe

Zum Artikel "Linke will Möldersvereinigung überprüfen", DK vom 19. Mai:

Nur der Wille Seehofers zählt

Zum Artikel "Grundwasser bleibt das Ausschlusskriterium", DK vom Dienstag, 16. Mai, über den runden Tisch zum geplanten Flutpolder Bertoldsheim:

Seite : 1 | 2 | 3 | 4 | 5 (5 Seiten)
Lokalsport
Neuburg: Der Aufsteiger steht ganz oben
Neuburg

Der Aufsteiger steht ganz oben

Neuburg (DK) Ist der FC Ehekirchen II auf dem besten Weg zum Durchmarsch in die Kreisklasse? Die Kranner-Elf hat gegen Zell/Bruck den sechsten Sieg im siebten Spiel geholt und grüßt von der Tabellenspitze der Neuburger A-Klasse.

Neuburg: Burgheim holt sich die Tabellenspitze
Neuburg

Burgheim holt sich die Tabellenspitze

Neuburg (DK) Die Kreisklasse hat einen neuen Tabellenführer: Da sich der TSV Burgheim im Derby mit 1:0 gegen Illdorf durchgesetzt und der FC Rennertshofen dem SV Echsheim-Reicherstein ein Unentschieden abgetrotzt hat, steht Burgheim nun ganz oben.

BSV Neuburg II erobert Rang zwei

Neuburg (DK) Der BSV Neuburg II schiebt sich auf den zweiten Tabellenplatz vor: Obwohl die Portune-Elf erst vier Spiele in dieser Saison absolviert hat, ist sie Spitzenreiter Bayerdilling dicht auf den Fersen. Den jüngsten Erfolg feierten die Neuburger mit einem 4:2-Sieg in Sandizell.

Neuburg: Die Lila-Weißen bleiben dran
Neuburg

Die Lila-Weißen bleiben dran

Neuburg (DK) Am zehnten Spieltag in der Bezirksliga Schwaben Nord hat der VfR Neuburg den achten Sieg geholt. Die Krzyzanowski/Egen-Elf besiegte den SV Donaumünster-Erlingshofen am Samstag im Brandlstadion mit 4:0.

Karlshuld: David Ibraimovic schießt Karlshuld zum zweiten Sieg
Karlshuld

David Ibraimovic schießt Karlshuld zum zweiten Sieg

Karlshuld (DK) Mit seinem achten Treffer im siebten Ligaspiel hat David Ibraimovic dem SV Karlshuld einen wichtigen 1:0-Sieg über die Regionalliga-Reserve des VfB Eichstätt beschert. In der Tabelle kletterten die Donaumösler durch den zweiten Saisonsieg auf den elften Tabellenplatz.

Untermaxfeld klettert weiter nach oben

Berg im Gau (DK) Der BSV Berg im Gau bleibt auf eigenem Terrain in der laufenden Saison weiter punktlos. So verlor er gestern Nachmittag auch gegen die TSG Untermaxfeld, wobei dieses 1:2 (0:1) doch extrem unnötig zustande kam.

Nach einer Stunde ist es entschieden

Ehekirchen (DK) Nach dem glücklichen 1:1-Unentschieden beim VfL Ecknach in der Vorwoche, hat der FC Ehekirchen wieder schnell in die Erfolgsspur zurückgefunden: Er besiegte den TSV Hollenbach am zehnten Spieltag der Bezirksliga Schwaben Nord gestern mit 4:0. Die Tore vor rund 320 Zuschauern schossen Matthias Rutkowski, Robert Zisler und Fabian Scharbatke.

Der Abstand ist groß

Ehekirchen (DK) Gegen den TSV Hollenbach muss der FC Ehekirchen an diesem Sonntag (17 Uhr) in der Bezirksliga Schwaben Nord antreten. Der FCE liegt auf einem guten vierten Platz, hat allerdings schon acht Punkte Rückstand auf den zweitplatzierten VfR Neuburg sowie sage und schreibe 13 Zähler auf den Ligaprimus aus Gersthofen - und das nach gerade einmal neun Spielen.

Derby für die TSG

Untermaxfeld (DK) Kellerderby in der Kreisliga Ost: Die TSG Untermaxfeld, die erst am vergangenen Spieltag durch einen 4:1-Sieg gegen den FC Stätzling II die Abstiegszone wieder verlassen hat, tritt an diesem Sonntag (15 Uhr) beim BSV Berg im Gau an, der auf dem vorletzten Tabellenplatz steht. Die Truppe um Spielertrainer Martin Finkenzeller kommt in dieser Saison ebenfalls schlecht in Fahrt.

Heimspiel zwei von drei in Serie

Karlshuld (dno) Beim zweiten von insgesamt drei aufeinanderfolgenden Heimspielen hat der SV Karlshuld am Sonntag (15 Uhr) die zweite Garnitur des Regionalligisten VfB Eichstätt zu Gast. Eine Woche später, am Sonntag, 1. Oktober, empfangen die Donaumösler dann den SV Manching II, dessen Erstvertretung in der Landesliga Südost kickt.

Fehler melden