Die Kinderaugen leuchteten, als der Heilige kleine Geschenkte verteilte und aus dem abgelaufenen Jahr berichtete.

Die Weihnachtsmärkte, in Weichering waren es knapp 15 Stände, in Lichtenau knapp zehn, sind dabei geselliger und gesellschaftlicher Treffpunkt, um sich auf die besinnlichen Weihnachtstage einzustimmen. In Lichtenau beispielsweise wurde von der Kinder- und Jugendgruppe überlegt, was man tun kann, um sich zu präsentieren und auch die laufenden Ausgaben für die Jugendarbeit zu finanzieren. Denn regelmäßig jede Woche trifft man sich in den Räumen beim Kindergarten, um altersgerecht gemeinsam zu spielen, zu basteln und Zeit miteinander zu verbringen.