Aus diesem Grund will sich der Neuburger für seine SPD künftig im oberbayerischen Bezirkstag starkmachen und dort für die Belange von Kranken, Pflegebedürftigen und Behinderten kämpfen. "Die Menschen brauchen eine starke Lobby viel dringender als Industriekonzerne", findet der Neuburger.

Aus seinem beruflichen Alltag bei der Arbeiterwohlfahrt weiß Schafferhans um die Nöte der Bürger. "Viele verstricken sich in der Bürokratie und lassen sich alles gefallen." Aus diesem Grund habe seine Partei keinen Kandidaten für den Bezirkstag überreden müssen. "Ich habe sofort hier gerufen."