Schanz, Sebastian, Eichstätt
Wagenhofen
Wie die Neuburger Polizei mitteilt, hatte ein 20-Jähriger aus Ehekirchen mit seinem Auto das Fahrzeug einer 42-jährigen Rohrenfelserin gerammt. Die Ermittler gehen davon aus, dass der junge Mann deutlich zu schnell unterwegs war. Die Frau war zuvor bei Wagenhofen in die Staatsstraße in Richtung Augsburg eingebogen und hatte beschleunigt. Der Wagen des Ehekircheners war in die gleiche Richtung unterwegs.

Bei dem Aufprall erlitten sowohl die drei Mitfahrer des jungen Mannes als auch die Beifahrerin der Rohrenfelserin Verletzungen. Rettungskräfte brachten sie zur Behandlung ins Neuburger Krankenhaus. Die beiden Autos wurden bei der Kollision so schwer beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren. Ein Abschleppdienst kümmerte sich um die Wracks.