IHK Ehrung der Prüfungsbesten 2017
IHK Ehrung der Prüfungsbesten am 03.11.2017 in der Jochen-Schweizer-Arena in München. Foto: Andreas Gebert ihk-ehrung auszubildender, münchen November 2017
Rein, Winfried, Neuburg (rein)
Neuburg

 

Gaudermann hat den Beruf des Fahrzeuginnenausstatters bei Faurecia Autositze in Neuburg und Graf den Beruf des Konstruktionsmechanikers bei Railmaint in Oberhausen erlernt. Insgesamt waren in Oberbayern im abgelaufenen Prüfungsjahr laut IHK 18 127 Kandidaten zu den Abschlussprüfungen in rund 200 IHK-Berufen angetreten.

Eberhard Sasse, Präsident der IHK für München und Oberbayern, würdigte die erbrachten Leistungen in seiner Festrede. "Als Prüfungsbeste gehören Sie zur Elite Ihrer Jahrgänge. Dieser Erfolg war kein Selbstläufer, allem Prüfungsdruck zum Trotz, ist es Ihnen gelungen, sich mit ihrem Wissen und Können erfolgreich durchzusetzen." Sasse betonte die hervorragenden Berufsaussichten der Absolventen: "Bereits heute fehlen in Bayern 227 000 Fachkräfte. Gesucht werden in erster Linie keine Akademiker, sondern zu 85 Prozent beruflich qualifizierte Mitarbeiter, also Macher wie Sie." Gemeinsam mit Thomas Kürn, Bereichsleiter Berufliche Bildung bei der IHK, nahm Sasse die Auszeichnung vor. Mit Blick auf die Zukunft gab er den jungen Erwachsenen den Rat mit auf den Weg, die stete Weiterbildung anzustreben. Es gebe große Chancen: " Mit IHK-Abschlüssen wie dem Fachwirt, Meister oder dem geprüften Betriebswirt stehen Sie auf einer Stufe mit Hochschul-Absolventen. Nutzen Sie also Ihre Chancen."