Zu den Disziplinen gehören unter anderem ein Stelzenwettlauf und ein Tintenfasszielwurf. Doch auch mit Hammer und Nagel muss der Nachwuchs sein Können zeigen - indem er 95 Thesen an eine Tür nagelt. Darüber hinaus sind zahlreiche weitere Wettbewerbe geplant. Hauptsache, in der schulfreien Zeit wird es nicht langweilig.

Die Veranstaltung richtet sich an Teilnehmer ab sechs Jahren, verantwortlich sind die beiden evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden in Neuburg, die Christus- und die Apostelkirche. Die Aktion zum Reformationsjahr, die pro Teilnehmer zwei Euro kostet, ist Teil des offiziellen Jubiläumsprogramms des evangelischen Dekanats Ingolstadt sowie des Begleitprogramms zur Neuburger Sonderaustellung "Fürstenmacht und wahrer Glaube". Wer sich die Lutherspiele nicht entgehen lassen will, muss sich unter der Telefonnummer (08431) 83 66 anmelden.