Neuburg: Neuburger Musiker beim Linzer Opernball
Reinhardt Reißners Neuburger Tanzorchester trat mit der Sängerin Monika Schweiger aus Gachenbach auf. - Fotos: privat
Neuburg

Und 1800 Gäste aus den Bereichen Unternehmung, Politik und Kunstschaffen sind erschienen.

Reinhardt Reißner und sein Tanzorchester standen zusammen mit der Sängerin Monika Schweiger im Wechsel mit dem langjährigen Wiener Opernballorchester von Professor Alex Rot auf der Bühne des herausragend gestalteten Prunksaales. "Alles Walzer" war für die Musiker das Motto des Abends, und sie konnten sich über das große Interesse des ausgewählten Publikums für die Standard- und lateinamerikanischen Tänze freuen.

Das Ballereignis des Kaufmännischen Vereins Linz ist der gesellschaftliche Höhepunkt der Ballsaison und gilt als der "Opernball" Oberösterreichs. Dieses rauschende Fest, einmalig an Glanz und Strahlkraft, ist nach dem Wiener Opernball die Nummer zwei in Österreich. Da durften auch die Darsteller von Kaiser Franz Josef und Kaiserin Sisi nicht fehlen, die ein imperiales Bild und ein begehrtes Fotomotiv abgaben.

Nach dem Brauch der förmlichen Einführung junger Leute in die Gesellschaft, die das 18. Lebensjahr erreicht haben, wurde der Ball von den Debütanten mit einer von der Tanzschule Horn einstudierten großangelegten Polonaise eröffnet.

Höhepunkt zur mitternächtlichen Stunde war der Showtanz von Kathrin Menzinger mit ihrem Tanzpartner Vadim Garbusov, die im vergangenen Jahr ihren fünften Weltmeistertitel errungen hatten. Und für die Neuburger Musiker um ihren langjährigen Bandleader Reinhardt Reißner war es ein weiterer Höhepunkt in ihrem musikalischen Schaffen.