Sie befürchten Einschränkungen in Belichtung und Belüftung. Die Stadträte genehmigten dennoch beide Anträge. Im Fall des Vier-Parteien-Hauses - im Umgriff stehen nur Einfamilienhäuser - hat Architekt Josef Breitenhuber mit Erfolg einen Kompromiss vorgeschlagen: Die beiden Häuser rücken etwas nach Osten und werden mit flacherer Dachneigung (42 Grad) nicht ganz so hoch.