Diese richtet sich an Kinder ab sechs Jahren.

Die Idee: In einem zugedeckten Korb befinden sich unterschiedliche Gegenstände des Alltags, die im Museum nacheinander von den Kindern verdeckt gezogen und dann von ihnen vor einem Objekt ihrer Wahl abgelegt werden. Anschließend kann jedes Kind das von ihm ausgesuchte Ausstellungsstück ganz individuell erklären. Die Kinder können Fragen stellen und ihre ganz eigene Meinung äußern. So wird den Kleinen der Zugang zur Kunst erleichtert. Treffpunkt ist um 14 Uhr die Schlosskasse. Der Preis pro Kind ab sechs Jahren beträgt vier Euro, Eltern zahlen 4,50 Euro Eintritt pro Person.