Nassenfels: Peter Hecker feiert Geburtstag
Gratulierten dem Nassenfelser Ehrenbürger Peter Hecker zu seinem 90. Geburtstag (von links): Landrat Anton Knapp, Pater Slawomir Gluchowski und Bürgermeister Thomas Hollinger. - Foto: Funk
Nassenfels

Er stand von 1971 bis 1996 - also 25 Jahre lang - an der Spitze der Marktgemeinde. Genauso lang war er auch Vorsitzender der Verwaltungsgemeinschaft mit den Nachbarkommunen Adelschlag und Egweil.

Zum Gratulieren ins Gasthaus Weidenhiller kamen neben seiner Familie auch viele Vertreter der örtlichen Vereine aus allen Ortsteilen der Gemeinde Nassenfels, in denen er Mitglied, teilweise sogar Gründungsmitglied, oder auch im Vorstand war. Die Schuttertaler Musikanten, mit denen der Jubilar ebenfalls eng verbunden ist, spielten zum Empfang auf. Hecker hatte selbst lange Zeit aktiv musiziert und war auch maßgeblich an der Gründung der Gruppe beteiligt.

Seitens der Kirche überbrachte Pater Slawomir Gluchowski, von politischer Seite Landrat Anton Knapp und Bürgermeister Thomas Hollinger die Glückwünsche. Letztere würdigten die Verdienste Heckers, der in seiner Amtszeit viele Grundsteine für die Entwicklung des Marktes und auch der Verwaltungsgemeinschaft mit den Nachbarkommunen Adelschlag und Egweil gelegt hatte.

Hier nannte Hollinger den Bau der Kläranlage sowie des Kanals, die Errichtung der Wasserversorgung und deren gemeinsamen Verwaltung auf VG-Ebene. Auch der Schulhausbau und der Umbau der Alten Schule zum Rathaus fielen in Heckers Amtszeit. Nicht zu vergessen ist die große 1900-Jahr-Feier in Nassenfels mit dem Abschluss der Städtepartnerschaft mit Fladungen.