Ab 11 Uhr standen stets einige Autos vor den Toren von Schloss Grünau, herrschte Kommen und Gehen in der weihnachtlich geschmückten Wohnung der Patels. Selbstbedienung herrschte in der Küche, wo selbstgemachte Kartoffelsuppe, Kartoffelsalat mit Hering, diverse Kuchen und Desserts lockten und wer mit der Gastgeberin anstoßen wollte, erhielt natürlich auch ein Glas Sekt.