Pfaffenhofen: Neues Baugebiet im Ostviertel geplant
Die Wiesen, die an der Moosburger Straße in Pfaffenhofen an den Kindergarten St. Michael angrenzen, sollen Bauland werden. Die Entwurfsplanung wurde im Bauausschuss gebilligt.
Kraus
Die letzte grüne Lücke im Pfaffenhofener Ostviertel soll überbaut werden: Nach gut einem Jahr neigt sich das Bauleitplanungsverfahren für das neue Wohngebiet „Zwischen Oberfeldweg und Moosburger Straße“ mit Eintritt ins Beteiligungsverfahren dem Ende zu. Das markante Areal in Privatbesitz zwischen dem Kindergarten St. Michael, Moosburger Straße, Nikolaistraße und Holunderweg ist eines der größten zusammenhängenden Grünflächen im Stadtgebiet und von Fußwegen, Hecken und einem Kinderspielplatz umgeben. Auf dem Hang sollen nach derzeitigem Planungsstand 19 Wohnhäuser entstehen.

Lesen Sie morgen mehr im Pfaffenhofener Kurier oder schon heute Abend auf donaukurier.de als Premium-Artikel.