Pfaffenhofen: Kunst aus Litauen in Pfaffenhofen
Ein Gesicht, das sich aus floralen und anderen Mustern zusammensetzt: Vor einer textilen Arbeit von Laima Orzekanskiene unterhalten sich die Kuratorin der Ausstellung, Egle Bertasiene, und Kunstvereinsvorsitzender Steffen Kopetzky.
Asbeck
Die Ausstellung wurde mit einer gut besuchten Vernissage vom Zweiten Bürgermeister Albert Gürtner (FW) sowie Steffen Kopetzky, Kulturreferent und Vorsitzender des Kunstvereins, am Donnerstagabend eröffnet. Kuratiert hat die Wanderausstellung, die 2011 in Warschau zu sehen war, die Projektleiterin des Verbandes Litauerischer Künstler, Egle Bertasiene. Für die Umsetzung in Pfaffenhofen zeichnet die Kunstvereinsvorsitzende und Kunsthistorikerin Karin Probst verantwortlich. Bis 10. Juni kann die Ausstellung in der Kulturhalle Pfaffenhofen (Kellerstraße 6) besichtigt werden, dann zieht sie nach Andorra und Barcelona weiter. Öffungszeiten sind Mittwoch bis Freitag von 16 bis 19 Uhr, Samstag und Sonntag 15 bis 18 Uhr.