Bergheim: Spektakulärer Unfall: 19-jähriger Autofahrer überschlägt sich mehrfach
Nur ein Wrack blieb von dem Audi TT übrig, nachdem sich ein 19-Jähriger mit dem Auto laut Polizei mehrfach überschlagen hatte.
Katrin Poese
Laut Angaben der Beamten am Unfallort zog sich der junge Autofahrer lediglich Schnittwunden und Prellungen zu. Der junge Fahrer sei er vermutlich zu schnell in die Rechtskurve kurz vor dem Bergheimer Ortsschild gefahren und nach links von der Fahrbahn abgekommen. Gegenverkehr kam in diesem Moment nicht.

Der 19-Jährige konnte sich laut Polizei selbst aus dem Wrack befreien. Für den Wagen allerdings ging die Sache weniger gut aus: Motor, Auspuff, Rückscheinwerfer, Stoßstangen und Elektronik waren quer über die Fahrbahn verteilt. Die Bergheimer Feuerwehr sammelte die Einzelteile ein, während ein Abschleppdienst das Fahrzeug von der Straße hievte. Der Verkehr wurde in der Zwischenzeit über die Staustufe Bergheim und die Grünauer Straße umgeleitet.

Lesen Sie morgen mehr im DONAUKURIER (Ausgabe Neuburg) oder schon heute Abend auf www.donaukurier.de/neuburg.