Ingolstadt: Ettinger Straße: Ende des mehrjährigen Umbaus
Auf frisch asphaltiertem Untergrund rollt seit dem Wochenbeginn der Verkehr über die vielbefahrene Kreuzung von Ettinger Straße und Nordtangente.
Cornelia Hammer
Ingolstadt
Straßenarbeiter hatten in sommerlicher Hitze über Fronleichnam hinweg durchgearbeitet, um der unteren Ettinger Straße und den beiden südlichen Anbindungen der Tangente eine durchgehende neue Teerdecke zu verpassen. Sogar die Fahrbahnmarkierungen wurden rechtzeitig vor dem Verkehrsansturm nach den Pfingstferien aufgebracht. Somit ist Ingolstadts erste untertunnelte Kreuzung, die südlich des Audi-Werks werktäglich ein überaus hohes Fahrzeugaufkommen bewältigen muss, nun voll funktionstüchtig. Die Arbeiten hatten sich so lang hingezogen, weil nach Bau der Unterführung auch noch über Monate hinweg der Kanalhauptsammler unter der Nordtangente erneuert werden musste.