Die Agentur für Arbeit Ingolstadt die Firma Meier mit dem „Zertifikat für Nachwuchsförderung“ ausgezeichnet. Der Leiter der Agentur, Rolf Zöllner, überreichte die Urkunde ganz bewusst gestern – am bundesweiten Tag der Ausbildung. Das Zertifikat, das pro Jahr einmal, höchstens zweimal in der Region 10 verliehen wird, richtet sich nicht allein an die Baufirma Meier, sondern soll allen Eichstätter Unternehmen, die sich um die Ausbildung verdient machen, die Wertschätzung der Agentur vermitteln. Die Firmen sollten nicht nur aufs Zeugnis schauen, betonte Zöllner. Nicht in jedem Handwerksberuf müssten die Auszubildenden täglich komplizierte mathematische Formeln anwenden. Von Bedeutung seien Kriterien wie Fleiß, Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit oder Einsatzfreude. „Es wäre dumm, jungen Menschen, weil sie nicht so gut in der Schule sind, keine Chance zu geben“, findet Zöllner. Insgesamt lobt der Leiter der Agentur Ingolstadt die Eichstätter Unternehmen. Die niedrige Arbeitslosenquote und die guten Wirtschaftszahlen hätten ihren Grund auch in der soliden Ausbildung.

Lesen Sie morgen mehr im EICHSTÄTTER KURIER oder schon heute Abend auf donaukurier.de als Premium-Artikel.