Notstromaggregat Klinik Eichstätt
Roland Bittl (links) und Technischer Leiter Reinhard Schmidt am Notstromaggregat in der Klinik Eichstätt.
Schneider

Im Krankenhaus und bei der Bereitschaftspolizei musste wegen des Ausfalls eine Notstromversorgung eingerichtet werden. Die für Mittwochvormittag geplanten Operationen wurden abgesagt.

Die Ursache des Stromausfalls war ein Kurzschluss in der Umspannanlage Preith. Durch Umschaltmaßnahmen konnten um 9.39 Uhr alle Orte bis auf Eichstätt wieder mit Strom versorgt werden. Die Stadt Eichstätt war um 10.33 Uhr wieder am Netz.