Eichstätt: Neue Kunst in alten Mauern
Iris Gabber zeigt dieses Wochenende im Dachstuhl des sanierten Stadels ihre Kunst.
Eva Chloupek
Die Eichstätter Künstlerin Iris Gabber nutzt die Gelegenheit für ihre erste öffentliche Schau im Dachstuhl des historischen Gemäuers. Die Vernissage am Freitagabend war bestens besucht.
Fotostrecke: Ausstellung Iris Gabber in Eichstätt
14
 
 
Das Interesse galt und gilt auch heute und morgen noch zum einen der sehenswerten Malerei der Künstlerin und zum anderen natürlich der gelungenen Sanierung des Gebäudes, dessen künftige Nutzung noch nicht feststeht.

Lesen Sie morgen mehr im EICHSTÄTTER KURIER oder schon heute Abend auf donaukurier.de als Premium-Artikel.