Bei einem Informationsabend fanden sich 70 Interessierte, und es wurden bereits Arbeitsgruppen gebildet. Das Investitionsvolumen soll bei fünf Millionen Euro liegen, das Windrat soll eine Energieleistung von drei Megawatt erbringen. "Da ist absolute Gründlichkeit bei der Planung oberstes Gebot", so Bürgermeister Albert Ostermeier.

Lesen Sie morgen mehr im EICHSTÄTTER KURIER oder schon heute Abend auf donaukurier.de als Premium-Artikel.