Freitag, 26. Mai 2017
Lade Login-Box.
 

Stadtgeflüster

Stadtgeflüster vom 25. Mai 2017

(sic) Vor zwei Jahren unternahmen der Architekt Bernd Kretschmer und Stadtheimatpfleger Tobias Schönauer mit Viertklässlern der Grundschule Zuchering eine Entdeckungstour durch die nordöstliche Altstadt. Die Kinder lernten die Sebastianskirche kennen und zogen dann weiter zum Unteren Graben.

Ingolstadt: Hier kommen die UDI
(tsk)

Stadtgeflüster vom 24. Mai 2017

(tsk) Stellen wir uns das mal kurz vor: Großer Sitzungssaal, Stadtrat, die Volksvertreter betreten den Raum, nehmen langsam Platz - und dann schallt es von der Zuschauertribüne aus immer lauter werdend durch den Saal: "Uuuudi, Uuuuudi!" So wie einst bei Länderspielen in den 90ern, als Publikumsliebling Rudi ("Ruuuudi!") Völler die gegnerischen Strafräume an der Seite von Jürgen ("Flipper") Klinsmann durchpflügte. "Ruhe, bitte!", ruft Oberbürgermeister Christian Lösel, während das Aushängeschild der neuen Fraktion, Sepp Mißlbeck, sein launischer Stürmer Gerd Werding und Außenläuferin Dorothea Soffner ihren Fans zuwinken.

Stadtgeflüster vom 23. Mai 2017

(flw) Falsche Polizisten sind wirklich ein richtiges Ärgernis! Das muss man sich einmal auf der Zunge zergehen lassen: Da gibt es Betrüger, die Leute anrufen, sich am Telefon als Kriminalbeamte ausgeben, Bürgern eine Gefahrensituation vorgaukeln und diesen so Angst einjagen. Mit dem Ziel, den Leuten eine Menge Geld aus der Tasche zu ziehen.

Stadtgeflüster vom 22. Mai 2017

(rl) Eigentlich wollten wir an dieser Stelle schreiben, wie friedlich es am Samstagmittag auf dem Viktualienmarkt zuging, trotz der vielen blau bekleideten Fußballfans aus "Herne West", wie die Schalker von Menschen, die es ihnen nicht ganz so gut meinen, gerne genannt werden. Zum letzten Spieltag der Schanzer in der Ersten Liga haben es sich die Schalker nicht nehmen lassen, in Scharen "auf Ingolstadt" zu kommen.

Stadtgeflüster vom 20. Mai 2017

(hl) Wir müssen es zugeben: An der Vernichtung gigantischer Waldbestände zwecks Zellstoffgewinnung hat das internationale Pressewesen dank nahezu täglich laufender Rotationsmaschinen seit Jahrzehnten einen gehörigen Anteil. Gut möglich, dass da sogar ein Platz auf dem Treppchen drin ist.

Stadtgeflüster vom 19. Mai 2017

(flw) Liebe Leser, kennen Sie eigentlich Hermann Adam von Kamp? Er war im 19. Jahrhundert ein deutscher Lehrer, Heimatkundler und Schriftsteller. 1818 schrieb er das Lied "Alles neu macht der Mai", das einige Jahre später veröffentlicht wurde. Das ist nun fast 200 Jahre her. Hermann Adam von Kamp mag vielleicht bei einigen in Vergessenheit geraten sein, sein Lied, vielmehr aber noch der Titel, sind doch in Erinnerung geblieben. Heute schreiben wir Freitag, den 19. Mai. Zwei Drittel des Wonnemonats sind also schon wieder vorbei. Höchste Zeit also, eine erste Bilanz zu ziehen. Trifft der Titel des Hits von Hermann Adam von Kamp auch auf den Mai 2017 in Ingolstadt zu

Stadtgeflüster vom 18. Mai 2017

(sic) Die ungarische Stadt Hódmezövásárhely gehört zu den am häufigsten falsch geschriebenen Kommunen Zentraleuropas. Gleich hinter dem zweitplatzierten Llanymawddwy in Wales und dem niederbayerischen Kehlheim. Pardon: Kelheim.

Stadtgeflüster vom 17. Mai 2017

(tsk) Es dürfte in diesen Tagen gar nicht so einfach sein, einen Archäologen für sein Bauvorhaben zu finden. Und das ist keine gute Nachricht für Bauherren, denn das Denkmalschutzgesetz schreibt den Einsatz der Altertumshüter bei starken Eingriffen ins Erdreich zwingend vor.

Stadtgeflüster vom 15. Mai 2017

Ein wundervoller Samstag in Ingolstadt. Die Sonne strahlt, endlich ist Frühling. Menschen treiben sich auf dem Viktualienmarkt herum.

Seite : 1 | 2 | 3 | 4 | 5 (5 Seiten)
Fehler melden