Montag, 25. September 2017
Lade Login-Box.
 
Ingolstadt: Ins Netz gegangen
Gerolfing

Ins Netz gegangen

Ingolstadt (DK) Ein weiteres Mal hat sich Familie Schick samt Nachbarsbub Laurenz auf den Weg gemacht, um einen der Ingolstädter Spielplätze zu testen.

Ingolstadt: "Sauber ist was anderes"
Zuchering

"Sauber ist was anderes"

Ingolstadt (DK) Eine neue Folge der Spielplatzserie: Bereits zum dritten Mal testet Familie Schick einen der 134 Spielplätze in Ingolstadt.

Ingolstadt: Hoch hinaus
Ingolstadt

Hoch hinaus

Ingolstadt (DK) Die Spielplatztester sind wieder unterwegs: Familie Schick aus Ringsee hat sich diesmal – ohne Papa Oli, der beruflich verhindert ist – den Spielplatz in der Parkanlage ...

Ingolstadt: "Klein, aber fein"
Kothau

"Klein, aber fein"

Ingolstadt (DK) 134 Spielplätze gibt es laut Gartenamt in Ingolstadt, da eine Auswahl zu treffen, ist gar nicht so leicht. Familie Schick – Mama Barbara (39) und Papa Oli (47) mit Oskar (4), Greta (3) und Lilly (1) aus Ringsee – prüft deshalb Spielanlagen in verschiedenen Stadtteilen auf Wippe und Schaukel und verteilt bis zu fünf Punkte für Spaß, Sauberkeit und Sicherheit.

Ingolstadt: "Wie bei den sieben Zwergen"
Ingolstadt

"Wie bei den sieben Zwergen"

Ingolstadt (DK) Rutschen, Kletterwände oder doch lieber ein großer Sandkasten? Jeder Spielplatz hat eine andere Ausstattung, so auch in Ingolstadt. 134 Spielanlagen gibt es laut Gartenamt in der Stadt. Günter Beltzig ist Experte auf dem Gebiet: Der 72-Jährige ist ein renommierter Spielplatzdesigner aus Hohenwart, dessen Geräte sogar in Dänemark und New York stehen. Zum Auftakt der neuen DK-Spielplatzserie erklärt er, wo er als Kind gespielt hat und überlegt, warum es keinen perfekten Spielplatz gibt.

Fehler melden