Es gibt in Ingolstadt kaum mehr gut-bürgerliche Gaststätten mit einem traditionellen Biergarten. Jetzt soll eine weitere dieser Wirtschaften der Abrissbirne zum Opfer fallen. Meine Damen und Herren im Stadtrat und im Bauamt, wenn Sie das nicht verhindern, falle ich von meinem Glauben an die Demokratie in Ingolstadt ab! Die Begründung, die Bausubstanz sei marode, ist meiner Meinung nach eine Ausrede. Ich lebe in einem Haus Baujahr 1923. Natürlich ist es kein Neubau, aber es hat auch diverse Vorteile gegenüber Neubauten. Wenn es um energietechnische Gründe geht, kann man auch alte Gebäude wieder auf Stand bringen. Und wenn das Gebäude aus Altersgründen eingerissen werden soll, können Sie gleich die gesamte Altstadt einreißen!

Peter Jörg, Ingolstadt