Die Stadt Vohburg wird 62 neue Betreuungsplätze für Kinder von der Geburt bis zum Schuleintritt in einer neuen Kindertageseinrichtung im ehemaligen Pfarrhaus im Vohburger Ortsteil Menning einrichten und erhält eine finanzielle Förderung in Höhe von 536 000 Euro. Daneben stellt der Freistaat Bayern zusätzliche Mittel für weitere Baumaßnahmen an der Kindertagesstätte, voraussichtlich in Höhe von 745 000 Euro, zur Verfügung.

Auch der Markt Reichertshofen wird 62 neue Betreuungsplätze für Kinder der gleichen Altersstufen im Neubau einer Kindertagesstätte im Hauptort einrichten und erhält die gleiche Fördersumme wie Vohburg (536 000 Euro). Daneben stellt der Freistaat Bayern zusätzliche Mittel für weitere Baumaßnahmen an der Kindertagesstätte, voraussichtlich in Höhe von 770 000 Euro, zur Verfügung.

Der Freistaat Bayern startet das vierte Investitionsprogramm zur Schaffung neuer Kitaplätze. Die Gemeinden erhalten aus Mitteln des Bundes einen Aufschlag von bis zu 35 Prozent auf die reguläre Förderung.

In den Landkreis fließen aber noch weitere Gelder: Der Stiftungsrat der Bayerischen Landesstiftung hat in seiner jüngsten Sitzung über Förderanträge aus dem gesamten Freistaat entschieden, darunter auch Anträge aus dem Landkreis Pfaffenhofen.

Dabei werden Zuschüsse für den Erhalt, die Sicherung und Restaurierung von Denkmälern, die sich nicht im Eigentum des Staates befinden, gewährt. Außerdem werden soziale Bauprojekte gemeinnütziger oder öffentlicher Träger gefördert.

Wie die SPD-Landtagsabgeordnete Ruth Waldmann mitteilt, fließen insgesamt 924 435 Euro, davon 354 230 Euro in den Landkreis Pfaffenhofen. Unter anderem erhält der Verein für Körper- und Mehrfachbehinderte für den Neubau einer Förderstätte für körper- und mehrfachbehinderte Menschen in Münchsmünster 170 000 Euro. Der Neubau eines Wohnheims für körper- und mehrfachbehinderte Menschen des Vereins in Münchsmünster wird mit 180 000 Euro bezuschusst.