Auf Höhe der Überführung über die B 13 kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, schrammte etwa 200 Meter an der Leitplanke entlang und prallte dann ins Heck eines am rechten Fahrbahnrand geparkten Skoda. Diesen schob er rund 60 Meter vor sich her, bevor er an einem Laternenmast zum Stillstand kam. Der Unfallfahrer kam vorsorglich ins Krankenhaus. Die Unfallursache steht noch nicht fest, eventuell lag beim Verursacher ein gesundheitliches Problem vor. Der Schaden beläuft sich auf über 30 000 Euro.