Einer warf dem anderen vor, den Putzplan nicht einzuhalten beziehungsweise die Arbeiten nicht ordentlich durchzuführen. Im Verlauf des Streits brach dann ein 31-jähriger Nigerianer den Stiel eines Wischmops ab und ging mit beiden Einzelteilen auf seinen 27-jährigen Landsmann los. Bei diesem Gemenge fügte der Ältere dem Jüngeren eine etwa zehn Zentimeter lange Schnittwunde am Oberarm zu. Deswegen musste der Verletzte ins Klinikum Kösching gebracht werden. Den 31-jährigen erwartet eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung.