Beim Gottesdienst in Oberdolling: Bürgermeister Josef Lohr, Pfarrer Michael Saller und Pfarrgemeinderatssprecher Johann Achhammer..
Beim Gottesdienst in Oberdolling: Bürgermeister Josef Lohr, Pfarrer Michael Saller und Pfarrgemeinderatssprecher Johann Achhammer.
Privat
Oberdolling

Vor genau einem Jahrzehnt übernahm Michael Saller die Pfarrei Oberdolling, die zusammen mit Pförring und Lobsing eine Pfarreiengemeinschaft bildet.

Im Namen der Kirchenverwaltung und des Pfarrgemeinderats Oberdolling, aber auch der gesamten Pfarrgemeinde lobte der Sprecher des Pfarrgemeinderats, Johann Achhammer, den „beliebten Seelsorger“. Weiter betonte er: „Gut, dass es den Herrn Pfarrer gibt.“ Achhammer überreichte dem Seelsorger ein Gebinde, bestehend aus zehn Sonnenblumen.

Auch Bürgermeister Josef Lohr beglückwünschte Michael Saller. Lohr bedankte sich für die vertrauensvolle Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren und drückte die Hoffnung auf weiterhin so großes Engagement als Priester aus.

Pfarrer Saller zeigte sich zum Schluss des Gottesdienstes sichtlich erfreut über die Würdigung seiner Arbeit. Er dankte allen ehrenamtlichen Helfern, die mit ihrer Arbeit das Pfarrleben bereichern. Schließlich bekräftigte der Geistliche: „Ich bin gerne hierher nach Oberdolling gekommen.“