So mussten die Roboter einen Parcours entlangfahren und dabei mehrere Gegenstände ins Ziel bringen. Was zunächst einfach klang, stellte sich als schwierige Konzentrationsübung heraus. Ausgedacht und vorbereitet hat alles ein Team aus Lehrerinnen des Gymnasiums Gaimersheim und des Scheiner-Gymnasiums, die sich in einem Netzwerk zusammengeschlossen haben. Dass heuer sechs Schulen dabei waren, dokumentiere "den hohen Stellenwert dieses Bildungsangebots deutlich", sagt Gerhard Maier, der Leiter des Scheiner-Gymnasiums.