Er begab sich zu einem Wohnhaus in der Nähe, wo er von einer hinzugerufenen Polizeistreife angetroffen werden konnte. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über zwei Promille. Am Samstag gegen 3 Uhr wurde dann laut Polizei ein Ingolstädter Autofahrer in der Münchener Straße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Die Beamten stellten dabei drogentypische Auffälligkeiten fest. Ein vor Ort freiwillig durchgeführter Drogentest reagierte positiv auf Marihuana. Noch vor Ort gab der Ingolstädter an, in den letzten Tagen mehrere Joints geraucht zu haben.