Er kritisiert, dass vor allem bei der digitalen Infrastruktur und des nächsten Mobilfunkstandards G 5 trotz vieler Versprechen zu wenig passiert sei, nicht zuletzt im Hinblick auf gesundheitliche Gefahren. Kleinteilige Netze kämen mit weniger Strahlung aus, so Hofmaier. Das Geoportal der Stadt Ingolstadt beinhalte zwar viele Informationen, aber ohne Mobilfunkstandorte. Digitalisierung biete zwar viele Möglichkeiten, könne aber Tausende von Jobs gefährden und werfe beim Datenschutz, den Persönlichkeitsrechten, aber auch bei Energie und Ressourcen Probleme auf. Hofmaier geht auch auf die Gefahren der digitalen Bildung ein - Stichwort Reizüberflutung. Weitere Themen sind die Künstliche Intelligenz mit all ihren Risiken sowie die Macht der großen Konzerne.