Von zehn geförderten Promotionen ging ein Stipendium an einen HAW-Doktorand.  Neumeier, der aus dem Landkreis Eichstätt kommt, promoviert im Verbundkolleg "Mobilität und Verkehr" mit der Technischen Universität München im Bereich Fahrzeugsicherheit. In seiner Doktorarbeit untersucht er Teleoperiertes Fahren, also das Kontrollieren eines Fahrzeugs aus der Ferne mittels Mobilfunknetz. Die Fertigstellung der Promotion ist für 2020 geplant. ‹ŒFoto: THI