Der 46-Jährige wollte der Frau einen Schlag versetzen, traf sie aber nicht. Die drei Kneipenbesucher gingen daraufhin gemeinsam auf den Angreifer los und schlugen und traten auf ihn ein. Sie verletzten den Mann dabei so intensiv, dass er durch den neben der Polizei alarmierten Rettungsdienst zur Untersuchung ins Klinikum eingeliefert wurde. Die Polizeibeamten nahmen das Trio vorläufig fest und brachten es zur Dienststelle. Der 65-Jährige brachte es beim Alkotest auf 1,9 Promille, der 51-Jährige auf 2,35. Weil die 27-Jährige keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat, wurde ihre Festnahme zunächst aufrechterhalten. Der 65- und der 51-Jährige wurden ebenfalls in einen Haftraum gesperrt, allerdings zu dem Zweck, dass sie ihren Promille- und Aggressionspegel herunterfahren konnten.