Angeboten werden sehr gut erhaltene und gepflegte Baby- und Kinderbekleidung bis Größe 174, Spiel- und Sportartikel, Kinderwagen, Buggys, Auto- und Fahrradsitze, Bücher, Spielsachen für drinnen und draußen, Hochstühle und vieles mehr. Die Veranstalter weisen darauf hin, dass Töpfchen, Windeleimer, Bettwäsche, Stofftiere und Unterwäsche nicht verkauft werden dürfen.

Die Vergabe der Stammnummern erfolgt ab sofort bei Alexandra Schmid unter der Telefonnummer (0 84 58) 34 65 01. Vordrucke für Etiketten und Verkaufslisten können im Internet heruntergeladen werden - und zwar unter www.hitzhofen.de (unter dem Punkt "Betreuung und Bildung" bei "Kindergärten - Kindergarten St. Marien"). Die Waren können am Samstag, 14. Oktober, von 10 bis 12 Uhr im Pfarrheim abgegeben werden. Der Verkaufserlös sowie nicht verkaufte Artikel können am Montag, 16. Oktober, von 16 bis 17 Uhr wieder abgeholt werden. Für die Bearbeitung fallen 2,30 Euro Gebühr an.

15 Prozent des Umsatzes sowie der Erlös aus Kaffee- und Kuchenverkauf sind für den Kindergarten St. Marien bestimmt. Die Veranstalter weisen darauf hin, dass für gestohlene, beschädigte oder abhandengekommene Ware keine Haftung übernommen wird.