Ziel ist es, körperliche Aktivität in der Natur als Hilfe nutzen. Denn die Stärkung der Fitness wirkt sich positiv auf die chronischen Erschöpfungszustände aus, unter denen viele Menschen, die von Krebs betroffen sind leiden. Treffpunkt ist an der Bus-Haltestelle beim Sportbad, Jahnstraße. Das Angebot ist kostenfrei. Weitere Informationen gibt es bei der Psychosozialen Krebsberatungsstelle, Telefon (0841) 22050760 oder per E-Mail an kbs-ingolstadt@bayerische-krebsgesellschaft. de.
.