Durch den Aufprall erlitt der Ingolstädter mittelschwere Verletzungen am Oberkörper, weshalb er im Krankenhaus behandelt werden musste, so die Polizei. Am Pkw entstand ein Schaden von 15 000 Euro. Da der Unfallfahrer den Anschein erweckte, unter Drogen zu stehen, wurde ein Test bei ihm durchgeführt, der positiv auf Amphetamine ausfiel. Der Unfallfahrer musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Gegen den 36-Jährigen wird nun laut Polizei wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.