Gruppenbild mit Damen: von links Helmuth Hammer, Gabi Schmidt, Thomas Shashani, Stefanie Reisner, Karl Haug, Ramona Busl, Georg Gschwendtner, Elke Felsl, Wolfgang Wojtanovski, Gerlinde Reisner, Albert Dietrich, Marina Neuner und Thomas Felsl.
Gruppenbild mit Damen: von links Helmuth Hammer, Gabi Schmidt, Thomas Shashani, Stefanie Reisner, Karl Haug, Ramona Busl, Georg Gschwendtner, Elke Felsl, Wolfgang Wojtanovski, Gerlinde Reisner, Albert Dietrich, Marina Neuner und Thomas Felsl.
Foto: Reisner
Pichl
Die Sportschützensektion Reichertshofen zählte zum 1. Januar 2018 insgesamt 3048 Mitglieder, darunter sind 247 Zweitmitglieder. Die Jugend verzeichnet 519 Mitglieder, die Damen kommen auf 896. Die Sportschützensektion Reichertshofen ist damit die größte der sieben Sektionen des Schützen-gaus Ingolstadt.

Reisner gab gekannt, dass sich beim Schützenverein Geisberg Pörnbach ein Wechsel in der Führung ergeben hat und wünschte der neuen Schützenmeisterin Michaela Fuchs viel Erfolg im ihrem Amt. Außerdem dankte sie der anwesenden Ersten Gauschützenmeisterin Elisabeth Maier für die gute Zusammenarbeit.

Es folgten der Bericht des Schriftführers sowie die ausführlichen Sportberichte. Hervorgehoben wurden die sehr guten Leistungen vom Jungschützen Marius Klöckers, der bei der Armbrust-Weltmeisterschaft im 2017 Platz zehn errungen hat. Er ist Kaderschütze im Deutschen Schützenbund. Stefanie Reisner zählt wegen ihrer sehr guten Leistungen (Luftgewehr) zum Bezirkskader. Die Sportschützensektion ist sehr stolz auf solche Schützen. Auch die Finanzen stimmen: Sektionsschatzmeisterin Gabi Schmidt bercihtete von einem positiven Kassenbestand. Daher wurde die gesamte Vorstandschaft einstimmig entlastet.

Bei den anschließenden Wahlen wurde die Erste Sektionsschützenmeisterin Reisner einstimmig im Amt bestätigt. Zweiter Sektionsschützenmeister wurde Karl Haug. Die Vorstandschaft setzt sich nun wie folgt zusammen: Kassier ist Gabi Schmidt, Schriftführer Helmuth Hammerl, Erster Sportleiter Werner Fleischer, Erster Jugendleiterin Stefanie Reisner; Sektionsausschuss: Erste Damenleiterin Ramona Busl, Zweite Damenleiterin Elke Felsl, Zweiter Jugendleiter Thomas Felsl, Zweiter Sportleiter/RWKL Albert Dietrich, Zweiter Sportleiter Günter Bauch, Zweiter Sportleiter/Bogen/Pistole Marina Neuner, Zweiter Sportleiter/Altschützen/Senioren Georg Gschwendtner, Revisoren Thomas Shashani und Wolfgang Wojtanovski.

Die Sektionsschützenmeisterin Reisner freute sich sehr, dass sich durch die personellen Veränderungen die Führungsriege verjüngt hat. Sie dankte Stefanie Reisner von den ZSG Stegerbräu "die Ruaßigen" Pfaffenhofen, Thomas Felsl von Geisberg Pörnbach sowie Marina Neuner von MBB SG Manching für die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen.

Nachdem heuer das 25-jährige Jubiläum der Sektionsfahne ansteht, verbunden mit dem Sektionsschießen, wird dies beim Sektionsehrenabend am 29. September im Schützenheim Immergrün Grasheim gefeiert.

Zuletzt bedankte sich die Sektionsschützenmeisterin bei den ausscheidenden langjährigen Funktionären Josef Eckl, Karl Wiesbeck, Irmgard Seder und Ulrike Neuner für ihr langjähriges Wirken. Als kleines Dankeschön gab es einen Geschenkkorb. Gauschützenmeisterin Elisabeth Maier nahm die Sitzung zum Anlass für eine Ehrung von drei Schützenmeistern. Das Ehrenzeichen des BSSB erhielt die Erste Schützenmeisterin von MBB-SG Manching, Ulrike Neuner, das Ehrenzeichen des Bezirks Oberbayern ging an Ersten Schützenmeister vom Schützenverein Alt Hög, Erwin Strasser sowie an den Ersten Schützenmeister von Eichenlaub Pichl, Georg Zeller.