Der Lkw durchbrach die Leitplanke, fuhr im angrenzenden Wald einige Bäume umd kam zehn Meter neben der Autobahn zum Stehen. Der Fahrer blieb offenbar unverletzt, wurde aber sicherheitshalber in eine Klinik gebracht. Die Feuerwehren Langenbruck, Geisenfeld und Reichertshofen waren vor Ort. Der Tank blieb unbeschädigt, es bestand keine Gefahr für Mensch und Umwelt, so die Polizei. Schaden: rund 10 000 Euro.