Sonntag, 07. Februar 2016 |
Ingolstadt: "Todesstoß" hinter dem Rücken
Ingolstadt

"Todesstoß" hinter dem Rücken

Ingolstadt (DK) Die umstrittene Stellenbesetzung in der neuen Veranstaltungs-GmbH der Stadt schlägt weiter hohe Wellen. Wie aus dem Aufsichtsrat zu erfahren war, hat sich Kulturreferent Gabriel Engert bei den internen Beratungen massiv eingeschaltet, um den Gegenkandidaten von Tobias Klein zu verhindern.
weiter...

 

 


 

 

 

Stadtgeflüster Ingolstadt
(rl) Was wünscht sich Frau mehr, als einen stilsicheren, souveränen Auftritt auf einer rauschenden Ballnacht. Noch berauscht vom Wiener Opernball aus dem dritten Fernsehprogramm macht sich unsereins fertig für die Ingolstädter Ballnacht der SPD. Den Wiener Walzer politisch korrekt linksdrehend zu beginnen, bekommen wir hin. Schließlich hat man ja in grauer Vorzeit mal einen Tanzkurs besucht.
weiter...
 

 

 

"Das stinkt zum Himmel"

Ingolstadt (jsr) In der Ingolstädter Kulturszene ist die Entscheidung für Tobias Klein eher auf Ablehnung gestoßen. Der Vorsitzende des Freundeskreises des Georgischen Kammerorchesters (GKO), Manfred Schuhmann, zeigte sich entsetzt über die Art, wie Entscheidungen inzwischen in der Stadt gefällt würden. "Früher hat man in Stadtratsgremien beraten, heute steht schon alles vorher fest." Man hätte auf jeden Fall den Dirigenten Ruben Gazarian einbinden müssen. "Das ist Filz", sagte der SPD-Stadtrat, "das stinkt zum Himmel".
weiter...

 

 

 

Ingolstadt: Bedenkenlos

Bedenkenlos

Ingolstadt (DK) Vetternwirtschaft? Bedenkliche politische Einflussnahme? Beschädigung eines aufstrebenden Pärchens? Oberbürgermeister Christian Lösel hat am Freitag gegenüber unserer Zeitung alle Vorwürfe im Zusammenhang mit der Aufsichtsratssitzung der neuen städtischen Veranstaltungs-GmbH zurückgewiesen.
weiter...

 

 

 

Ingolstadt: Na dann prost

Na dann prost

Ingolstadt (DK) Die Stadt feiert das Jubiläum "500 Jahre bayerisches Reinheitsgebot für Bier" mit einem Veranstaltungsangebot, das herausragende Attraktionen vermissen lässt, wie Kritiker sagen. Kulturreferent Engert erwidert: Das sei noch nicht alles. Das vollständige Festprogramm werde bald vorgestellt.
weiter...

 

 

 

 

 

Ingolstadt: Die Trockenzeit endet

Die Trockenzeit endet

Ingolstadt (DK) Keine drei Monate mehr, dann steht Ingolstadt vor dem Sprung in eine neue Dimension: Ende April wird das 25 Millionen Euro teure Sportbad öffnen. Die Arbeiten an der Jahnstraße liegen voll im Zeitplan. Noch im Februar sollen die beiden Schwimmbecken erstmals geflutet werden.
weiter...

 

 

 

Ingolstadt: Kochen vor laufender Kamera

Kochen vor laufender Kamera

Ingolstadt (DK) Es war der erste Kocheinsatz in seiner frisch renovierten Küche - und der gleich vor laufender Kamera. Marc Köschinger kochte für die Sendung "Das perfekte Dinner" ein komplettes Menü. Vier Drehtage lang war der Künstler für die Folge, die in der Osterwoche laufen soll, im Dauereinsatz.
weiter...

 

 

 

Ingolstadt: Nur ein Intermezzo

Nur ein Intermezzo

Ingolstadt/Kösching (DK) Eine Woche wirklich Winter - das ist die markanteste Aussage, die in unseren Breiten zum Januarwetter getroffen werden kann. Mit Blick auf die damit verbundenen Straßenverhältnisse fragt sich mancher hoffnungsfroh, ob es das vielleicht bereits gewesen ist mit dem Schnee.
weiter...

 

 

 

 

 

Pförring: Flächennutzungsplan und Breitbandausbau

Flächennutzungsplan und Breitbandausbau

Pförring (DK) Während manche am Unsinnigen Donnerstag feiern, als gäb's kein Morgen, befasste sich der Pförringer Gemeinderat mit wichtigen Zukunftsprojekten wie dem Flächennutzungsplan und dem Breitbandausbau.
weiter...

 

 

 

Das Programm zum Gardetreffen

Ingolstadt (DK) Am heutigen Faschingssamstag, am Rosenmontag und am Faschingsdienstag ist die Westpark-Plaza wieder fest in der Hand von mehr als 50 regionalen Faschingsgarden und Showtanzgruppen. Besucher des Einkaufszentrums erwartet ein buntes Programm. Die Auftritte beginnen an allen drei Tagen um 9.30 und dauern bis 18 Uhr. Die Geschäfte im Westpark haben einschließlich des Faschingsdienstags bis 20 Uhr geöffnet.
weiter...

 

 

 

Pfaffenhofen: Neue Brücken braucht das Land

Neue Brücken braucht das Land

Pfaffenhofen (DK) "Bayerns Brücken-Debakel" titelt eine Zeitung, SPD-Landtagsfraktionschef Markus Rinderspacher ist "entsetzt": Jede vierte Brücke im Freistaat sei marode, habe eine Anfrage an das zuständige Ministerium ergeben. Im für den Landkreis Pfaffenhofen zuständigen Staatlichen Bauamt spricht man von Fehlinterpretationen.
weiter...

 

 

 

Gleisarbeiten am Hauptbahnhof

Ingolstadt (DK) Am Ingolstädter Hauptbahnhof müssen zwei Weichen erneuert werden. Deshalb wird von Mittwoch, 24. Februar, 0 Uhr, bis voraussichtlich Freitag, 26. Februar, 23 Uhr, gearbeitet - und zwar Tag und Nacht, um die Behinderungen und Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten.
weiter...

 

 

 

Würdigung Daxenbergers

Ingolstadt (DK) Der politische Aschermittwoch bei den Grünen, der am 10. Februar um 19 Uhr im Diagonal an der Kreuzstraße beginnt, steht im Zeichen der Erinnerung an Sepp Daxenberger. Zum fünften Todestag des grünen Landes- und Fraktionsvorsitzenden 2015 hat Prof.
weiter...

 

 

 

Für die Senioren soll sich nichts ändern

Ingolstadt (rl) Die Klinikum GmbH hat für ihr Gebäude in der Beckerstraße in der Innenstadt, in dem unter anderem eine betreute Wohnanlage untergebracht ist, aller Voraussicht nach einen Käufer gefunden. Wie Klinikum-Geschäftsführer Heribert Fastenmeier dem DONAUKURIER sagte, würde sich damit für die Bewohner nichts ändern.
weiter...

 

 

 

Enkeltrick wieder akut

Ingolstadt (DK) Und immer wieder der Enkeltrick: Seit Jahr und Tag warnt die Polizei vor dieser Betrugsmasche, und auch gestern gab es wieder einen entsprechenden Aufruf an die Bevölkerung, diesbezüglich wachsam zu sein. Am Donnerstag nämlich haben Polizeidienststellen in Ingolstadt und im Landkreis Pfaffenhofen wiederum von insgesamt sechs ähnlich gelagerten Fällen Kenntnis bekommen.
weiter...

 

 

 

Selbstloses Dienen als Maxime: Kreuztor-Rotarier feiern Geburtstag

Ingolstadt (DK) Mit einer besonderen Geste wollen die Kreuztor-Rotarier das 15-jährige Bestehen ihres Clubs feiern, das an diesem Samstag gefeiert wird. In diesem Jahr stiften sie dem Peter-Steuart-Haus eine Bibliothek. Für das Mobiliar, für altersgerechte Bücher, Zeitschriften und digitale Lesegeräte stehen 5000 Euro bereit. "Lesen ist der Schlüssel zur Bildung und zum Erwerb von Wissen", ist Präsident Martin Willner überzeugt. "Wir wollen junge Menschen wieder dafür begeistern." Seit fünf Jahren ist der Club in der Leseförderung aktiv, engagiert Schauspieler und lässt sie an Grundschulen mit und für Kinder lesen.
weiter...

 

 

 

Germanica glänzt im Maximilianeum

Kösching (DK) Normalerweise sind im Münchner Maximilianeum Politiker und Besuchergruppen anzutreffen - nicht so am Unsinnigen Donnerstag. Am Nachmittag stürmten die Narren das Foyer und die angrenzenden Räume des Landtagsgebäudes. Mit dabei war auch die Germanica aus Kösching.


 Bilder |weiter...

 

 

 

Komasaufen geht zurück

Ingolstadt (DK) Saufen, bis der Arzt kommt. War dies vor ein paar Jahren noch das ungeschriebene Motto bei mancher Jugendparty, so geht dieser Trend bundesweit zurück - auch in Ingolstadt und im Landkreis Eichstätt. Die Krankenkasse DAK hat die aktuellen Zahlen des Statistischen Landesamtes ausgewertet.
weiter...

 

 

 

Wiesngaudi im Theater

Ingolstadt (DK) Zu einer der größten Partys in der Faschingszeit hat sich die Absolut Wiesn im Ingolstädter Stadttheater entwickelt. Am heutigen Samstag steht ab 19 Uhr die nächste Auflage des bayerischen Maskenballs an, der auch heuer wieder äußerst beliebt ist.
weiter...

 

 

 

Soziale Betreuung

Eichstätt (DK) Mit der sozialen Betreuung von Asylbewerbern im Landkreis beschäftigt sich der Kreisausschuss am Montag, 15. Februar. Konkret geht es um eine Änderung des Vertrags mit dem Caritasverband. Auf der Tagesordnung stehen ferner die Ergänzung des aktuellen Stellenplans, die Bestellung eines neuen Leiters des Medienzentrums des Landkreises, ein Zuschuss an die Stadt Eichstätt zur Anschaffung eines Löschgruppenfahrzeugs LF 20 für die dortige Freiwillige Feuerwehr und die Stellungnahme des Landkreises zur staatlichen Baumaßnahme der Höhenfreimachung einer Kreuzung westlich von Hepberg.
weiter...

 

 

 

Kirchliches Arbeitsrecht

Eichstätt (upd) Die Fakultät für Soziale Arbeit der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt und die Zeitschrift "Die Mitarbeitervertretung" (ZMV) laden am Montag und Dienstag, 29. Februar und 1. März, zur 19. Fachtagung rund um das kirchliche Arbeitsrecht ein.
weiter...

 

 

 

Rathauschefin gefesselt

Kösching (frj) Seit über 20 Jahren ist es Tradition, dass die Faschingsgesellschaft Germanica am Rußigen Freitag das Köschinger Rathaus "stürmt". Dort präsentierte sich auch heuer das Prinzenpaar mit Gefolge.
weiter...

 

 

 

Rabiate Brüder

Pfaffenhofen (DK) Nicht einmal von der Polizei wollten sich zwei Unruhestifter etwas sagen lassen. Laut Pressebericht kam es am frühen Freitagmorgen aus noch nicht geklärter Ursache zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei betrunkenen Gästen eines Lokals in Pfaffenhofen und dem Sicherheitsdienst.
weiter...

 

 

 

"Einzigartige Möglichkeit"

Manching / Berlin (peh) Von einer "einzigartigen Möglichkeit in Deutschland" spricht der Ingolstädter CSU-Bundestagsabgeordnete Reinhard Brandl, was den geplanten Technologiepark angeht. Er würde es sehr begrüßen, wenn es gelänge, Unternehmen aus der Luftfahrtindustrie auf dieser "Premiumfläche in der Region" anzusiedeln.
weiter...

 

 

 

"Dann geschieht das woanders"

Winden am Aign (DK) Im Gegensatz zum beherrschenden Thema des Vorjahres ging es auf der Windener Bürgerversammlung nicht um das Thema Asyl. Hauptsächlich beschäftigten sich die Anfragen mit der Gewerbeansiedlung im Ortsgebiet.
weiter...

 

 

 

Keine Panzer geknackt

Langenbruck (vov) Auch Panzerknacker brauchen beim Weiberfasching mal einen Aperol: Im Langenbrucker Gasthof "Fröhlich" übernahmen rund 120 "wilde Weiber" die Herrschaft und tanzten und feierten ausgelassen bis spät in die Nacht.
weiter...

 

 

 

Eichstätt: "Es gibt Für und Wider"

"Es gibt Für und Wider"

Eichstätt (smo) Auch wenn es keine konkrete Kostenberechnung gibt, man habe einen Klinikneubau am Anfang der Planungen mit bedacht, sagte Lorenz Meier. Er reagierte dabei auf einen Bericht in unserer Zeitung, in dem die Freien Wähler (FW) eine konkrete Kostenberechnung für einen möglichen Neubau einfordern.
weiter...

 

 

 

Wieder ein Patientenrekord

Eichstätt (DK) Erneut können die Kliniken im Naturpark Altmühltal einen Patientenrekord vermelden. 41 250 Menschen ließen sich in Eichstätt und Kösching behandeln, 18 000 davon in der Domstadt.
weiter...

 

 

 

Solms bei FDP-Empfang

Ingolstadt (DK) Der Neujahrsempfang des FDP-Kreisverbands findet am heutigen Freitag, 5. Februar, ab 18.30 Uhr im Seehaus am Baggersee statt. Stadtrat und Kreisverbandsvorsitzender Karl Ettinger hat als Ehrengast Hermann Otto Solms eingeladen, dazu werden FDP-Landeschef Albert Duin sowie die Kreisverbände aus Neuburg-Schrobenhausen, Eichstätt und Pfaffenhofen kommen.
weiter...

 

 

 

BGI fordert Straßenbau

Ingolstadt (DK) Die Verbindungsstraße zwischen Ochsenmühlstraße und Levelingstraße muss schnellstmöglich gebaut werden - das fordert die BGI-Stadtratsfraktion in einem Antrag. Wie es in einer Pressemitteilung heißt, sei die Anbindung längst beschlossen und immer noch nicht umgesetzt.
weiter...

 

 

 

Kundencenter schließen früher

Ingolstadt (DK) Die beiden Kundencenter der Stadtwerke schließen am kommenden Faschingsdienstag früher.
weiter...

 

 

 

Suche nach dem "Gerlfinger Supermoijakäfa"

Gerolfing (DK) Die Vorbereitungen für die letzten närrischen Tage laufen auch in Gerolfing auf Hochtouren - vor allem für den Umzug, der am Faschingsdienstag um 14 Uhr stattfindet. Er stellt den bewährten Höhepunkt des Gerolfinger Faschingstreibens dar und soll vom Dorfplatz über die Eichenwaldstraße bis zum Festplatz verlaufen.
weiter...

 

 

 

Ingolstadt: Es bleibt in der Familie

Es bleibt in der Familie

Ingolstadt (DK) Dass der Termin der Sitzung auf den Unsinnigen Donnerstag fiel, ist reiner Zufall. Aber als gestern die Stadträte hinter verschlossenen Türen über den neuen städtischen Kulturmanager diskutierten, ist ohnehin manchem Teilnehmer das Lachen vergangen.
weiter...

 

 

 

Gaimersheim: Hoch auf dem bunten Wagen

Hoch auf dem bunten Wagen

Gaimersheim (DK) Engel Aloisius war sein Schicksal. Zumindest was die Faschingszeit betrifft. Denn seit Johann Maier 1978 beim Faschingsumzug in Gaimersheim eben diesen Münchner im Himmel auf einem Wagen der Männerschützen verkörperte, ist er jedes Jahr bei dem Umzug miteingebunden.
weiter...

 

 

 

Ingolstadt: Die Mega-Pleite

Die Mega-Pleite

Ingolstadt (reh/mw) Ein Skandal von gigantischem Ausmaß erschütterte Anfang der 1980er die bayerische Wirtschaft. Und mittendrin in der Affäre um riesigen Anlagebetrug im Ölgeschäft steckte damals der Ingolstädter Finanzmakler Ernst Willner, der sich vorher als Reederei-Gründer als "bayerischer Onassis" feiern lassen konnte. Seine Mega Petrol wurde aber zur gewaltigen Pleite und zum Politikum. Jetzt ist Willner im Alter von 78 Jahren gestorben. Ein letzter Blick zurück in turbulente Zeiten.
weiter...

 

 

 

Ingolstadt: Mit Grüßen an den Verfassungsschutz

Mit Grüßen an den Verfassungsschutz

Ingolstadt (DK) Das Gefühl, rechts von politischen Parteien und Gruppen zu stehen, ist bei den Linken vermutlich nicht das vorherrschende, weil links von ihnen nicht mehr viel kommt, höchstens noch Marxisten und Kommunisten, die aber in politischer Irrelevanz vereint sind. Doch jetzt ist die Ingolstädter Linkspartei links überholt worden - ausgerechnet vom eigenen Nachwuchs.
weiter...

 

 

 

Manching: Glanzvoller Neujahrsempfang der Sportler

Glanzvoller Neujahrsempfang der Sportler

Manching (DK) Hohe Auszeichnung beim Neujahrsempfang der MBB-SG Manching: Der langjährige Vorsitzende Richard Besl wurde zum Ehrenvorsitzenden ernannt.
weiter...

 

 

 

Todesfurcht im eigenen Wohnzimmer

Ingolstadt (DK) Das Opfer ist 81 Jahre alt und wurde von Rotkreuzhelfern in einem Rollstuhl in den Sitzungssaal geschoben. Zwei Stunden lang hat gestern vor dem Schwurgericht jener Rentner als Zeuge ausgesagt, der im vergangenen Mai von seiner Haushaltshelferin lebensgefährlich traktiert worden sein soll.


weiter...

 

 

Weitere Artikel aus dem Ressort Ingolstadt
Um weitere Artikel aus dem Ressort Ingolstadt anzuzeigen, verwenden Sie bitte unser Archiv.
 weiter