Sonntag, 01. Februar 2015 |
Ingolstadt: Eine Kultur des Miteinander
Ingolstadt

Eine Kultur des Miteinander

Ingolstadt (DK) Wem gehört die Stadt? Den Bürgern. Doch viele zentrale Plätze sind heute vom Verkehr zerschnitten. Inzwischen setzen Städteplaner daher auf sogenannten Shared Space, geteilten Raum. Im Konferenzsaal des Stadttheaters stellten jetzt Experten gelungene Modelle vor – als Vorbilder für Ingolstadt.
weiter...

 

Umgebungsnachrichten

 


 

 

 

Stadtgeflüster Ingolstadt
(rh) Die integrierende Kraft der Christlich-Sozialen Union und ihrer führenden Repräsentanten hat sich seit Jahrzehnten im Freistaat bewährt.
weiter...

 

 

 

 

Ingolstadt (dk) Eine ungewöhnlich große Schildkröte treibt sich im Garten von Monika Bachhuber umher. So groß, dass auf ihrem Rücken sogar ein Kind Platz findet.
weiter...

 

 

 

 

Ingolstadt: Notunterkunft hinter einem Wall

Notunterkunft hinter einem Wall

Ingolstadt (DK) Neben dem neuen Atlantik-Kindergarten an der Waldeysenstraße entsteht eine Containersiedlung für 24 unbegleitete, minderjährige Flüchtlinge. Der BZA Nordwest hat dagegen keine Einwände, die Mitglieder fragen sich aber, warum die Stadt die Container offenbar hinter einem Wall verbergen will.
weiter...

 

 

 

Gaimersheim: Ein Abend der Talente

Ein Abend der Talente

Gaimersheim (DK) Kein Schulkonzert im klassischen Sinn, sondern einen Abend der Talente erlebten die Besucher jetzt am Gymnasium Gaimersheim. Das Programm hatten nicht die Lehrer zusammengestellt. Die Schülermitverwaltung zeichnete allein dafür verantwortlich.
weiter...

 

 

 

Reichertshofen: Paarhalle und Hochwasserschutz im Fokus

Paarhalle und Hochwasserschutz im Fokus

Reichertshofen (DK) Rund 70 interessierte Bürger waren zur Bürgerversammlung nach Reichertshofen ins TSV-Vereinsheim gekommen. Nach der Präsentation von Bürgermeister Michael Franken (JWU) stellten die Bürger ihre Fragen, die vor allem die Paarhalle und den Hochwasserschutz betrafen.
weiter...

 

 

 

 

 

Manching: Die Schönste kommt aus Manching

Die Schönste kommt aus Manching

Manching (DK) So ein Glück hat man nur einmal im Leben. Mit glänzenden Augen erzählt der Taubenzüchter Ignaz Münzhuber aus Manching, dass seine Stellerkröpfer-Taube auf der Rassetaubenschau in Ulm unter 1500 Ausstellern und 19 000 Tieren als schönste Taube Deutschlands mit Gold prämiert wurde.
weiter...

 

 

 

Die Angst vor dem steigenden Grundwasser

Manching (DK) Der geplante Flutpolder in Großmehring beschäftigt derzeit wohl alle Menschen im Einzugsbereich. Auch in der jüngsten Manchinger Gemeinderatssitzung ging es entsprechend einem Antrag der CSU-Fraktion um dieses Projekt des Freistaats.
weiter...

 

 

 

Lenting: Edelweiß-Schützen setzen auf Änderungen

Edelweiß-Schützen setzen auf Änderungen

Lenting (DK) Fast gemäß dem überlieferten Schützenideal „Jeder Schuss ein Treffer“ verlief das Schützenjahr 2014 bei der SG Edelweiß Lenting. Mit dem sportlichen und finanziellen Ablauf waren die Verantwortlichen bei der Generalversammlung zufrieden, nicht so ganz beim Thema Mitglieder.
weiter...

 

 

 

 

 

Unfall Nördliche Ringstraße

Lebensgefährliche Kreuzungen

Ingolstadt (DK) Eine 29-jährige Radfahrerin ist am Donnerstag von einem Lkw auf der Nördlichen Ringstraße überrollt worden. Noch am Unfallort ist sie gestorben. Es ist eine von vielen gefährlichen Stellen für Radfahrer in der Stadt. Was kann man dagegen tun
 1 Kommentare |weiter...

 

 

 

Ingolstadt: Faschingswagen – von Profis gefertigt

Faschingswagen – von Profis gefertigt

Ingolstadt (DK) Zu einer echten Faschingshochburg gehört ein Umzug durch die Straßen. Davon ist Ingolstadt weit entfernt. Wenn nicht einige Ortsteile den Straßenfasching hochhalten würden, wäre er glatt ausgestorben. Als Josef Bayer noch in der Versuchsabteilung der Auto Union arbeitete, war das ganz anders.
weiter...

 

 

 

0l Landgericht Ingolstadt

Nie dagewesene Sicherheitsvorkehrungen

Ingolstadt (DK) Große Polizeipräsenz und penible Kontrollen beim Einlass ins Landgericht und in den Gerichtssaal: Unter in Ingolstadt nie dagewesenen Sicherheitsvorkehrungen soll der Mordprozess um den Tod der kleinen Franziska aus Möckenlohe nunmehr am Montag, 9. Februar, um 9 Uhr beginnen.
weiter...

 

 

 

Symbolbild Gericht

Auf unsicherem Terrain

Ingolstadt (DK) Neue Drogen – neue Folgeerscheinungen, auch in der Kriminalität und damit für die Justiz. Im Fall des Crystal-Meth-Konsumenten, der seiner Freundin die Kehle aufgeschlitzt hat, sieht sich die Schwurkammer des Landgerichts bei der rechtlichen Würdigung einer komplizierten Gemengelage gegenüber.
 Video |weiter...

 

 

 

Die Ferien planen

Ingolstadt (DK) Kinder und Jugendliche, die in den Ferien am Freizeitprogramm der Caritas teilnehmen wollen, können sich ab sofort anmelden. In Kooperation mit St. Vinzenz und der Grundschule an der Lessingstraße bietet die Caritas in den Oster-, Pfingst- und Sommerferien Veranstaltungen für Kinder von fünf bis zwölf Jahren an.
weiter...

 

 

 

Etting: Eine rasante Entwicklung

Eine rasante Entwicklung

Etting (DK) Fast 1000 Flüchtlinge befinden sich aktuell in Ingolstadt. Eine Zahl, an die noch vor gut vier Jahren nicht im Entferntesten zu denken war. Damals – Ende 2011 – lag die Zahl der Asylbewerber in der Schanz bei null.
weiter...

 

 

 

Nackte Tatsachen

Ingolstadt (DK) Profilierungssucht und Imponiergehabe gegenüber seinen Mitschülern vermutet die Polizei als Motiv eines 18-jährigen Großmehringers, als er einer vorbeifahrenden Polizeistreife seinen nackten Hintern zeigte. Der Berufsschüler war am Donnerstagmittag mit einer Gruppe Gleichaltriger auf der Konrad-Adenauer-Brücke unterwegs.
weiter...

 

 

 

Kampfstellung gegen Polizisten

Ingolstadt (DK) Auf seinen deutlichen Alkoholpegel ist wohl das Verhalten eines 25-jährigen Ingolstädters in der Nacht von Donnerstag auf Freitag zurückzuführen. Der Mann stellte sich unvermittelt vor einen Streifenwagen der Ingolstädter Polizei, der gerade auf der Harderstraße unterwegs war, und hinderte die Polizisten an der Weiterfahrt.
weiter...

 

 

 

Literatur und Firmelternabende

Lenting/Hepberg (grs) Bei den Gottesdiensten beider Pfarreien am Samstag und Sonntag, 31. Januar/1. Februar, stellt sich die Aktion Pater Leppich vor. Im Anschluss werden Bibeln und andere religiöse Literatur zum Kauf angeboten. Mit dem Erlös werden Projekte mit Schwerpunkten Osteuropa und Afrika unterstützt. Die Pfarreien laden auch alle Eltern von Firmlingen zum Firmelternabend ein, am Dienstag, 3. Februar, im Pfarrheim am Kapellenweg in Lenting und am Mittwoch im Pfarrsaal in Hepberg an der Stubenrauchstraße; Beginn jeweils um 19 Uhr.
weiter...

 

 

 

Kettenreaktion: Fünf Menschen verletzt

Gaimersheim (DK) Bei einen Unfall in Gaimersheim sind am Freitagnachmittag fünf Menschen verletzt worden. Es entstand ein Schaden von mehr als 30 000 Euro. Die Straße musste für eine Stunde gesperrt werden.
weiter...

 

 

 

Treffen zum Kennenlernen

Kösching (DK) Unter dem Motto „Ratschen, chillen, Cocktails – ohne Parteipolitik“ trifft sich der SPD-Ortsverein Kösching auch 2015 wieder jeden ersten Montag im Monat in der Pogo-Bar, Untere Marktstraße 1 in Kösching.
weiter...

 

 

 

Frisch gekocht statt aufgetaut

Ingolstadt (mbl) „Cook and Freeze“ heißt das Konzept von vorgekochten und anschließend eingefrorenen Mahlzeiten, nach dem die Stadtverwaltung zukünftig – eine entsprechende europaweite Ausschreibung läuft bereits – in Ingolstadt das Schulessen bei der Ganztagsbetreuung zubereiten will. Ein System, das nach Ansicht der Verwaltung vor allem hinsichtlich der Kosten und des organisatorischen Aufwandes Vorteile mit sich bringt.
weiter...

 

 

 

Den ganzen Tag Schule

Ingolstadt (DK) Nach einer langen Aussprache hat der Jugendhilfeausschuss am Donnerstag ein neues Konzept für die offene Jugendarbeit beschlossen. Das Vorhaben ist an der Herschel-Schule auf Kritik gestoßen. Die Befürworter des Konzepts boten zahlreiche Argumente auf.
weiter...

 

 

 

Top oder Flop?

Ingolstadt (DK) Gewerbeflächen, Verkehrsanbindung, Fachkräfte – diese und viele weitere Faktoren müssen stimmen, damit sich Unternehmen an einem Standort wohlfühlen. Um herauszufinden, wo die heimischen Betriebe Stärken und Schwächen sehen, verschickt die IHK für München und Oberbayern in den nächsten Tagen per Post einen zweiseitigen Fragebogen an knapp 2000 Firmen mit Sitz in Ingolstadt.
weiter...

 

 

 

AUF EIN WORT...

. . . heute mit Thomas Kirchhammer, stellvertretender Landesvorsitzender des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC).
weiter...

 

 

 

Senioren auf Reisen

Kösching (frj) Der Seniorenkreis Kösching unternimmt am Mittwoch, 20. Mai, ab 8.30 Uhr einen Ausflug nach Kelheim. Erste Station ist die Befreiungshalle, danach geht’s mit der Ludwigsbahn in die Altstadt.
weiter...

 

 

 

Opernplatz in Duisburg

Die Stadt Duisburg baute im Jahr 2007 ihren Opernplatz um – mithilfe von Geld aus dem Konjunkturpaket. Heute ist der Opernplatz die gute Stube Duisburgs. Früher gab es drei Spuren in jede Fahrtrichtung, Ampeln und hohe Gewächse – inzwischen ist genug Raum für Kunstwerke, Sitzgelegenheiten und Grünstreifen.
weiter...

 

 

 

Verletzte bei Auffahrunfall

Eitensheim (DK) Zwei Verletzte forderte ein Unfall, der sich am Donnerstag auf der B 13 im Tauberfelder Grund ereignet hat. Gegen 15.40 Uhr wollte eine 29-jährige Autofahrerin aus dem Landkreis Eichstätt von der B 13 nach links in Richtung Pfünz abbiegen.
weiter...

 

 

 

Pettenhofen feiert

Pettenhofen (DK) Während es auf den Straßen der Innenstadt, was den Fasching anbelangt, am Wochenende weitgehend ruhig bleibt, geht es im kleinen westlichen Stadtteil Pettenhofen zur Sache: Vor dem Feuerwehrhaus in Pettenhofen ist an diesem Samstag, 31. Januar, wieder ein buntes Faschingstreiben angesagt.
weiter...

 

 

 

Unter Drogen am Steuer

Ingolstadt (DK) Unter Drogeneinfluss stand ein 19-jähriger Ingolstädter, der Donnerstagnacht mit seinem Audi einer Verkehrskontrolle unterzogen wurde. Im Rahmen der Überprüfung des Auszubildenden stellten die Beamten Anzeichen einer Drogenbeeinflussung fest.
weiter...

 

 

 

Beratung für Existenzgründer

Ingolstadt (DK) Das Existenzgründerzentrum bietet am Montag, 2. Februar, von 10 bis 14 Uhr Beratungen für Existenzgründer, Jungunternehmer und Repräsentanten bestehender mittelständischer Firmen an. Bei den Aktivsenioren Bayern handelt es sich um Experten und erfahrene Führungskräfte, die durch jahrzehntelange Arbeit in den Führungsetagen von Unternehmen entsprechende Erfahrungen erworben haben.
weiter...

 

 

 

Elektronische Medien in der Bücherei Kösching

Kösching (frj) Bayerns „kleine Bibliotheken“ holen digital auf und bieten ihren Kunden elektronische Medien an: Am Montag, 2. Februar, gehen mit „eMedienBayern“ 85 Bibliotheken aus allen sieben Regierungsbezirken des Freistaats in einem landesweiten Verbund an den Start.
weiter...

 

 

 

Zweifel beseitigt

Stammham (erw) „Der BTV hat 2015 viel vor.“ Das kündigte Vorsitzender Erwin Beck in der Jahresversammlung des Bayerischen Traditionsvereins (BTV) an. Wie bisher soll es jeden ersten Mittwoch im Monat einen musikalischen Stammtisch geben.
weiter...

 

 

 

Mit Reichertshofen geht’s aufwärts

Reichertshofen (vov) Fast 8000 Einwohner hat Reichertshofen zusammen mit seinen Ortsteilen mittlerweile – und die Tendenz ist weiter steigend. „Wir haben momentan einen Zuwachs von 1,5 Prozent“, so Bürgermeister Michael Franken.
weiter...

 

 

 

Ingolstadt: 60 Patienten in einer Schicht

60 Patienten in einer Schicht

Ingolstadt (DK) Als die GOIN-Notfallpraxis 2003 eröffnet wurde, kamen im ersten Jahr rund 7000 Patienten. Heute sind es über 20 000. Die Zahl der Ärzte, die die regelmäßigen Dienste schieben müssen, hat sich dagegen kaum verändert. Der Druck auf sie wird immer größer. Kann das gut gehen?
weiter...

 

 

 

Lenting: Neuer Rekord bei den Sportabzeichen

Neuer Rekord bei den Sportabzeichen

Lenting (DK) Die Zahl der Absolventen des Sportabzeichens ist in Lenting auf eine neue Rekordhöhe angestiegen. Einschließlich der Rubrik Tennis haben im vergangenen Jahr 80 Kinder, Jugendliche und Erwachsene nach hartem Training das Deutsche Sportleistungsabzeichen erworben.
weiter...

 

 

 

Manching: 196 Gulden und 16 Laib Schwarzbrot

196 Gulden und 16 Laib Schwarzbrot

Manching (DK) Ein Blick zurück kann kurzweilig sein: Zum Beispiel auf die Schulen, Schüler und Lehrer im Manching des vergangenen und vorletzten Jahrhunderts. Als 16 Laib Schwarzbrot zum Lohn zählten oder der Unterricht noch in der Wohnung des Lehrers stattfand.
weiter...

 

 

 

Mailing-Feldkirchen: Kameraden aller Klassen

Kameraden aller Klassen

Mailing-Feldkirchen (DK) Die Grundschule Mailing hat seit Kurzem einen Förderverein. Sein Ziel ist es, die Ausstattung des Hauses zu verbessern, Eltern Informationen zu bieten und einkommensschwächere Familien zu unterstützen. Das Team um die Vorsitzende Anja Schachtner hofft auf weitere Förderer.
weiter...

 

 

 

Prozess Urteil Gericht

Schaden bei einer halben Million?

Ingolstadt (DK) Fünf Monate haben sich Kripobeamte durch Aktenberge mit Abrechnungen und Kontoauszügen gewühlt – seit gestern ist ihre Arbeit abgeschlossen: Im Fall des mutmaßlich betrügerischen Ingolstädter Hausverwalters wandern die Ermittlungsakten jetzt zur Staatsanwaltschaft.
weiter...

 

 

 

Ingolstadt: Schmuck für Verstorbene

Schmuck für Verstorbene

Ingolstadt (DK) Totenkronen sind ein weitgehend vergessenes Phänomen der Bestattungskultur. Dabei waren sie im Europa des 16. bis 20. Jahrhunderts weitverbreitet. Wie weit, das legte die Kunsthistorikerin Sylvia Müller-Pfeifruck aus Berlin jetzt den Besuchern des Medizinhistorischen Museums dar.
weiter...

 

 

 

Ingolstadt: Denn sie wissen nicht, was sie tun sollen

Denn sie wissen nicht, was sie tun sollen

Ingolstadt (DK) Mehr als zwei Stunden hingen sie an seinen Lippen: Die Gäste der Ingolstädter Interessengemeinschaft Eltern hörten Kriminalhauptkommissar Stefan Wallner bei seinem Vortrag über alle in der Region verfügbaren Drogen zu. Der Abend im Neuburger Kasten bewies: Viele Eltern sind ahnungslos.
weiter...

 

 

 

Baarer Feuerwehrhaus wird aufgestockt

Baar-Ebenhausen (DK) Gemeinde und Verwaltung ziehen in Baar-Ebenhausen die Zügel an, was Bauanträge angeht. So wurden zwei Bauanträge für Mehrfamilienhäuser (ein Neubau mit acht Wohnungen an der Fichtestraße und eine Sanierung am Inneren Ring) in der jüngsten Sitzung abgelehnt, weil das Gremium dem Vorschlag der Verwaltung folgte, die mit dem Nachweis und der Anordnung der Stellplätze nicht einverstanden war.
weiter...

 

 

 

Friedrichshofen: Ein einschneidendes Erlebnis

Ein einschneidendes Erlebnis

Friedrichshofen (reh) Die natürliche Umgebung des Richters ist der Sitzungssaal im Gericht. Eher selten finden sich Juristen in unseren Breiten in der echten Natur ein, wenn es um ein strafrechtliches Verfahren geht. Gestern früh allerdings bat der stellvertretende Direktor Christian Veh die Prozessbeteiligten in einem besonderen Fall statt ins Amtsgericht an der Harderstraße nach Friedrichshofen.
weiter...

 

 

 

Der: Übers Tennisspielen nach Zuchering

Übers Tennisspielen nach Zuchering

Der heilige Bischof Johann Nepomuk Neumann kann eigentlich nie in Ingolstadt gewesen sein. Er wurde 1811 in Prachatitz in Südböhmen geboren und studierte in Prag unter anderem Theologie. Mit 20 Jahren trat er ins Priesterseminar in Budweis ein, und fünf Jahre später erreichte er die USA, wo er sein ganzes Leben als Geistlicher wirkte.
weiter...

 

 

Weitere Artikel aus dem Ressort Ingolstadt
Um weitere Artikel aus dem Ressort Ingolstadt anzuzeigen, verwenden Sie bitte unser Archiv.
 weiter