Donnerstag, 30. März 2017
Lade Login-Box.

LBV

Absturz der Kohlmeise

Hilpoltstein (HK) Eine unerwartete Zwischenbilanz zieht der LBV nach seiner "Stunde der Wintervögel" am Wochenende: Schien die Kohlmeise in den vergangenen Jahren geradezu ein Abonnement auf den Spitzenplatz bei dieser Zählaktion zu haben, ist Deutschlands bekannteste Meisenart derzeit nur die am vierthäufigsten beobachtete Vogelart in Bayern.

Begehrte Aktionstage der LBV-Umweltstation

Hilpoltstein (HK) Die Hauptsaison an der LBV-Umweltstation Rothsee ist im vollen Gange. Zahlreiche Schulklassen und Kindertageseinrichtungen, aber auch Erwachsenengruppen geben sich die Klinke in die Hand.

LBV-Station feiert Fünfjähriges

Hilpoltstein (HK) Die LBV-Umweltstation am Rothsee lädt am Sonntag, 1. Mai, zu einem Tag der offenen Tür ein, um das fünfjährige Bestehen der Einrichtung zu feiern. Von 14 bis 17 Uhr erwartet die Besucher ein buntes Aktionsprogramm.

Hilpoltstein: Den ersten Ruf des Kuckucks melden
Hilpoltstein

Den ersten Ruf des Kuckucks melden

Hilpoltstein (HK) Der Landesbund für Vogelschutz (LBV) ruft ab jetzt wieder alle Bayern dazu auf, ihren ersten Kuckuck des Jahres zu melden. Mit Hilfe der Daten wollen die Naturschützer herausfinden, ob sich die Ankunftszeit der Kuckucke zur Anpassung an den Klimawandel langfristig verändert.

Hilpoltstein: Jetzt Nistkästen aufhängen
Hilpoltstein

Jetzt Nistkästen aufhängen

Hilpoltstein (DK) Die Tage werden länger und jetzt ist es morgens nicht mehr zu überhören: Die Vögel balzen. Bald beginnt die Brutsaison, und vielerorts sind bereits neugierige Meisen beim Inspizieren von Höhlen und Rotkehlchen beim Überprüfen von Hecken zu beobachten.

Heideck: Lebensraum für den Wiedehopf
Heideck

Lebensraum für den Wiedehopf

Heideck (mkl) "Der Wiedehopf, der Wiedehopf, der bringt der Braut 'nen Blumentopf", heißt es in einem bekannten Volkslied. Dieser scheue Vogel, auch Hoppevogel genannt, ist bei uns vom Aussterben bedroht. Nur noch zehn Brutpaare sind in ganz Bayern bei der letzten Erhebung 2009 geschätzt worden.

Hilpoltstein: Der Winter ist wieder da
Hilpoltstein

Der Winter ist wieder da

Hilpoltstein (HK) Pünktlich zum kalendarischen Frühlingsanfang fällt der Schnee. Wer auf zunehmend wärmere Tage gehofft hat, wird enttäuscht. Die Zahl der Unfälle auf den Straßen nimmt zu und der Winterdienst hat kräftig zu tun.

Hilpoltstein: Star Wars im Hügelwald
Hilpoltstein

Star Wars im Hügelwald

Hilpoltstein (HK) Eine etwas andere Art zu lernen, mit den Mitmenschen umzugehen und dabei groß zu werden, praktiziert der integrative Arche-Noah-Kindergarten in Hilpoltstein. Das bewies er wieder einmal beim Erlebnistag im Wald.

Stark genug für eine eigene LBV-Kreisgruppe

Hilpoltstein/Schwabach (rz) Die Jahresversammlung der Kreisgruppe Roth-Schwabach des Landesbundes für Vogelschutz (LBV) hat heuer zum ersten Mal in Schwabach stattgefunden. Eckehard Wagner aus Allersberg wurde zum neuen Kassier gewählt.

Roth: Alles zum Vogelschutz
Roth

Alles zum Vogelschutz

Roth (flw) Eine Webcam für den Turmfalken in Heideck, die Aktion "Lebendige Bäche" in Allersberg und der Naturschutz am Golfplatz in Abenberg: Das neue Lockvogel-Heft, das Jahresprogramm 2016 der Kreisgruppe des Landesbundes für Vogelschutz (LBV) im Landkreis Roth und Schwabach, hat auch in diesem Jahr wieder einiges zu bieten.

Hilpoltstein: Die Stunde der Wintervögel
Hilpoltstein

Die Stunde der Wintervögel

Hilpoltstein (HK) Zur „Stunde der Wintervögel“ ruft der Hilpoltsteiner Landesbund für Vogelschutz (LBV) mit seinem deutschlandweiten Partner NABU ab dem kommenden Freitag auf. Dann heißt es eine Stunde lang Vögel zählen.

Hilpoltstein: "Der Gentleman des Naturschutzes"
Hilpoltstein

"Der Gentleman des Naturschutzes"

Hilpoltstein/Roth (HK) 36 Jahre lang ist Ludwig Sothmann aus Hilpoltstein der Chef, das Gesicht und die Seele des Landesbundes für Vogelschutz (LBV) gewesen. Nach seinem Abschied als Landesvorsitzender im vergangenen Jahr wurde „der Gentleman des Naturschutzes“ am Samstag in Roth für sein Lebenswerk gewürdigt.

Hilpoltstein: Erträge für die Schöpfung
Hilpoltstein

Erträge für die Schöpfung

Hilpoltstein (HK) Der „zweite Arm des LBV“, so wird die Stiftung „Bayerisches Naturerbe“ auch gerne genannt. Vor zwölf Jahren vom Landesbund für Vogelschutz gegründet, hat sie nach nicht einfachen Anfangsjahren ihr Vermögen im Lauf der Zeit auf derzeit rund 2,6 Millionen aufgestockt. Jährlich können rund 120 000 Euro an Erträgen in die verschiedenen Projekte fließen.

Hilpoltstein: Unter den Fittichen des LBV aufwachsen
Hilpoltstein

Unter den Fittichen des LBV aufwachsen

Hilpoltstein (HK) Ein Kindergarten mit einem Naturschutzverband als Träger – das gibt es in ganz Deutschland nur ein einziges Mal, nämlich in Hilpoltstein. Ein 14-köpfiges Team und „Mutter Natur“ als Pädagogin machen die Buben und Mädchen hier stark fürs Leben – unter den Fittichen des Landesbundes für Vogelschutz (LBV).

Hilpoltstein: "Das Herz des LBV schlägt in Hilpoltstein"
Hilpoltstein

"Das Herz des LBV schlägt in Hilpoltstein"

Hilpoltstein (HK) Schon vor 30 Jahren hat er den Landesbund für Vogelschutz (LBV) als Zivi kennengelernt. Jetzt kehrt er als neuer Landesvorsitzender nach Hilpoltstein zurück. „Das ist meine Traumstelle“, sagte Norbert Schäffer an seinem ersten Arbeitstag als Chef der großen Naturschutzorganisation.

Hilpoltstein: Das schnelle Geld ist ihm suspekt
Hilpoltstein

Das schnelle Geld ist ihm suspekt

Hilpoltstein (HK) Ein gewinnendes Lächeln, eine offene Art und große, klare Augen: Schon rein äußerlich bringt Alf Pille die besten Voraussetzungen für die Tätigkeit eines Fundraising-Managers mit. Lange Jahre hat er beim Landesbund für Vogelschutz (LBV) sein Wissen als Agrarbiologe eingebracht. Inzwischen bringt er jedoch die Einnahmen der Landesgeschäftsstelle zum Wachsen.

Hilpoltstein: Ökobildung mit Spaß
Hilpoltstein

Ökobildung mit Spaß

Hilpoltstein (HK) Die Umweltstation am Rothsee ist die jüngste ihrer Art und gilt als echtes Aushängeschild des Landesbundes für Vogelschutz. Geleitet wird sie von Lena Buckreus, geborene Hauselt. Vor einem Jahr hat sie geheiratet, ihr Mann arbeitet in der Autoindustrie. Eine Konstellation, die zeigt, dass Umweltbildung und Mobilität kein Gegensatzpaar sein muss.

Hilpoltstein: Vogelkundler und Vermittlungskünstler
Hilpoltstein

Vogelkundler und Vermittlungskünstler

Hilpoltstein (HK) Artenschutzreferent: Das klingt nach einem Job, bei dem man seinen Idealismus ausleben und auf Anerkennung hoffen darf. Diese wird Andreas von Lindeiner auch zuteil. Der Artenschutzreferent beim Landesbund für Vogelschutz gilt als einer der angesehensten Ornithologen in Deutschland. Aber sein Job kann auch knifflig werden.

Hilpoltstein: Lebensräume sind sein Lebensthema
Hilpoltstein

Lebensräume sind sein Lebensthema

Hilpoltstein (HK) Die Quellen im Freistaat Bayern, das rote Höhenvieh im oberpfälzischen Tännesberg und eine seltene Braunbärenart in der asiatischen Wüste Gobi haben eines gemeinsam: Das Augenmerk des Diplombiologen Ralf Hotzy. Beim LBV in Hilpoltstein engagiert sich Hotzy seit über 20 Jahren für den Schutz der Lebensräume.

Hilpoltstein: Der ewige Vorsitzende
Hilpoltstein

Der ewige Vorsitzende

Hilpoltstein (HK) Einst war er das jüngste Mitglied im Landesvorstand des Bund Naturschutz (BN). Heute kann der 74-Jährige auf über dreieinhalb Jahrzehnte als Vorsitzender des LBV zurückblicken: Ludwig Sothmann hat die Institution zu einem ökologischen Schwergewicht geformt.

Hilpoltstein: Der Organisator aus dem Eisvogelweg
Hilpoltstein

Der Organisator aus dem Eisvogelweg

Hilpoltstein (HK) Am Anfang reichten noch eine Halbtageskraft und ein Biologe in einer Arbeitsbeschaffungsmaßnahme. Inzwischen sind es 181 Mitarbeiter, die beim Landesbund für Vogelschutz (LBV) beschäftigt sind. Eine treibende Kraft des Verbandes, der seinen Sitz seit 34 Jahren in Hilpoltstein hat, ist Geschäftsführer Gerhard Koller.

Fehler melden