Mittwoch, 18. Oktober 2017
Lade Login-Box.
 

 

Drei: Brände schockieren Bürger

Brände schockieren Bürger

Drei schwere Brände haben Landkreisbürger und Feuerwehren in Greding, Patersholz und Eckersmühlen gegen Ende des Jahres in Atem gehalten. Einige Hausbewohner mussten wegen Rauchvergiftungen behandelt werden, die Häuser werden stark in Mitleidenschaft gezogen, sind zum Teil sogar unbewohnbar.
weiter...

 

 

 

Auch ein Brand stoppt den Gymnasiumszug nicht

Auch 2016 bleibt der Landkreis Roth seiner Linie treu und steckt einen Großteil seiner Investitionen in Schulen. Rund 33 Millionen Euro werden in die Sanierung des Hilpoltsteiner Gymnasiums und den Erweiterungsbau in Wendelstein fließen.
weiter...

 

 

 

Streit um Grundstück

Es gibt noch keinen Bauplan, noch nicht einmal eine Voranfrage, und doch diskutiert der Hilpoltsteiner Stadtrat im Juni über den Bau eines Ärztehauses am Altstadtring. Bürgermeister Markus Mahl findet die Idee gut, sieht den Standort an der Einmündung zur Talstraße aber als nicht Ideal an.
weiter...

 

 

 

Schließung von Wöhrl hinterlässt Lücke in Roth

In Zeiten, in denen sich der Einzelhandel ohnehin immer mehr aus der Rother Innenstadt zurückzieht, hat im Oktober die angekündigte Schließung des Bekleidungshauses Wöhrl Kunden und Mitarbeiter schockiert.
weiter...

 

 

 

Virus im Landkreis

Der erste Fall von Vogelgrippe erreicht Anfang Dezember den Landkreis Roth. Bei einer toten Tafelente am Rothsee stellt das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit den Vogelgrippevirustyp H5 fest. Für eine genauere Untersuchung auf den hochansteckenden Vogelgrippevirustyp H5N8 wird der Kadaver an das Friedrich-Loeffler-Institut geschickt.
weiter...

 

 

 

Außer Betrieb

Anfang März wird die umstrittene Trocknungsanlage in Hilpoltstein stillgelegt, einen Monat später hat sie einen neuen Besitzer.
weiter...

 

 

 

Stadt Roth zögert noch

Mit der Idee für ein gemeinsames Hallenbad tritt Rednitzhembachs Bürgermeister Jürgen Spahl bereits 2015 an die beiden Städte Roth und Schwabach heran. Seine Gemeinde hätte dafür genügend Geld, Schwabach müsse sein marodes Bad sowieso ersetzen und Roth sollte sich als selbst ernannte Triathlonstadt dafür engagieren, argumentiert er.
weiter...

 

 

 

Wundersame Rettung eines Gotteshauses

In der katholischen Heilig-Kreuz-Kirche in Eysölden wird an Heiligabend eine Christmette gefeiert. Was andernorts der Normalfall ist, grenzt hier fast an ein Wunder. Denn das Aus für die kleine Filialkirche war eigentlich schon besiegelt.
weiter...

 

 

Fehler melden