Dienstag, 21. November 2017
Lade Login-Box.
 

 
aktuelle Polizeimeldungen
Schutzendorf: Schutzendorf bekommt Photovoltaikanlage
Schutzendorf

Schutzendorf bekommt Photovoltaikanlage

Schutzendorf (tsl) Schon einmal sollte in Schutzendorf eine Photovoltaikanlage aufgestellt werden, "doch das hat der Investor nicht realisiert", sagte Stadtbaumeister Johann Schmauser in der Sitzung des Stadtrats.

Sindersdorf: Von Waldkauz bis Uhu
Sindersdorf

Von Waldkauz bis Uhu

Sindersdorf (rz) Der Waldkauz ist den Vogel des Jahres 2017. Und um das Thema Eulen hat sich auch der gemeinsame Jahresvortrag der Kreisgruppe Roth von Bund Naturschutz (BN) und der Kreisgruppe Roth-Schwabach vom Landesbund für Vogelschutz (LBV) gedreht. LBV-Kreisvorsitzender Ruppert Zeiner erinnerte eingangs an die jahrelangen Aktivitäten der Eulenschützer um Klaus Bäuerlein. "Hier um Sindersdorf begannen wir vor 30 Jahren mit der Anbringung von Schleiereulenkästen in Scheunen und Kirchen." Er freute sich, dass Christiane Geidel, die hauptamtliche Uhuexpertin des LBV über die Eulen im Landkreis Roth berichtete. Geidel zeigte zuerst auf, dass Eulen nicht nur im Wald leben, sondern auch in Parks, Friedhöfen, Streuobstwiesen, Steinbrüchen, Felsspalten, Flusslandschaften und bewohnten Gebieten anzutreffen sind.

Röttenbach: Röttenbacher Pfarrei in Geldnot
Röttenbach

Röttenbacher Pfarrei in Geldnot

Röttenbach (HK) Während im weltlichen Bereich die Steuereinnahmen kräftig sprudeln, drücken die katholische Pfarrei Röttenbach ernste finanzielle Sorgen. Deshalb lädt Pfarrer Matthäus Ottenwälder am 28. November zu einer öffentlichen Pfarrversammlung ab 19.30 Uhr ins Gasthaus Knäblein.

Drei: Brände schockieren Bürger
Drei

Brände schockieren Bürger

Drei schwere Brände haben Landkreisbürger und Feuerwehren in Greding, Patersholz und Eckersmühlen gegen Ende des Jahres in Atem gehalten. Einige Hausbewohner mussten wegen Rauchvergiftungen behandelt werden, die Häuser werden stark in Mitleidenschaft gezogen, sind zum Teil sogar unbewohnbar.

Auch ein Brand stoppt den Gymnasiumszug nicht

Auch 2016 bleibt der Landkreis Roth seiner Linie treu und steckt einen Großteil seiner Investitionen in Schulen. Rund 33 Millionen Euro werden in die Sanierung des Hilpoltsteiner Gymnasiums und den Erweiterungsbau in Wendelstein fließen.

Streit um Grundstück

Es gibt noch keinen Bauplan, noch nicht einmal eine Voranfrage, und doch diskutiert der Hilpoltsteiner Stadtrat im Juni über den Bau eines Ärztehauses am Altstadtring. Bürgermeister Markus Mahl findet die Idee gut, sieht den Standort an der Einmündung zur Talstraße aber als nicht Ideal an.

Schließung von Wöhrl hinterlässt Lücke in Roth

In Zeiten, in denen sich der Einzelhandel ohnehin immer mehr aus der Rother Innenstadt zurückzieht, hat im Oktober die angekündigte Schließung des Bekleidungshauses Wöhrl Kunden und Mitarbeiter schockiert.

Seite : 1 | 2 | 3 | 4 | 5 (5 Seiten)
Lokalsport
Heideck: Knappe Niederlage beim Spitzenreiter
Heideck

Knappe Niederlage beim Spitzenreiter

Heideck (HK) Auch von der zweiten Mannschaft des TSV Heideck ist die DJK Raitenbuch in der A-Klasse Neumarkt/Jura Mitte am Sonntag nicht zu stoppen gewesen. Der Spitzenreiter der A-Klasse Neumarkt/Jura Mitte hat damit aus 14 Partien 42 Punkte eingefahren und thront mit elf Punkten Vorsprung an der Spitze.

Wendelstein: Höchste Auszeichnung für Walter Sigl
Wendelstein

Höchste Auszeichnung für Walter Sigl

Wendelstein (HK) Was für eine Ehre für Walter Sigl: Der Abteilungsleiter des TSV Röthenbach/St. Wolfgang hat bei der Ehrenamtsgala des Bayerischen Fußball-Verbands die höchste Geldprämie bekommen. Der 58-jährige Funktionär setzte sich in München gegen die 23 Kreissieger durch.

Mühlbauer in Torlaune

Mühlstetten (HK) Weiter von Sieg zu Sieg eilt in der B-Klasse Neumarkt/Jura West 2 der TSV Mühlstetten. Auch der TFC Weißenburg konnte die Mühlstettener nicht stoppen.

Obermässing: Geglücktes Comeback am Obermässinger Sportplatz
Obermässing

Geglücktes Comeback am Obermässinger Sportplatz

Obermässing (HK) Elf Jahre lang hat es auf dem Sportplatz in Obermässing kein Pflichtspiel mehr gegeben. Nun kehrte die heimische DJK, die normalerweise ihre Punktspiele in Burggriesbach austrägt, im Derby gegen die SF Offenbau nach Obermässing zurück.

Oberprieler lässt SG jubeln

Möning/Rohr (bdl) Anders als die meisten Heimvereine in der Region entschied sich die SG Möning/Rohr dazu, ihre Partie gegen die SpVgg FB Reichertshofen durchzuziehen und wurde belohnt.

Ausgelassener Jubel über den Ausgleichstreffer: In letzter Minute sichert Christian Haas (Mitte) der DJK Göggelsbuch gegen die SF Hofstetten das Remis.
Göggelsbuch

Ausgleichstor in der Nachspielzeit

Göggelsbuch (HK) Haarscharf an einer faustdicken Überraschung vorbeigeschrammt sind die Sportfreunde Hofstetten in der Kreisklasse Neumarkt/Jura Süd. Bis in die Nachspielzeit führte das Team von Christian Egerer mit 1:0 bei Tabellenführer Göggelsbuch. Dann fiel doch noch der 1:1-Ausgleich.

Rednitzhembach: Zweikampf um den Sieg spitzt sich zu
Rednitzhembach

Zweikampf um den Sieg spitzt sich zu

Rednitzhembach (HK) Die Entscheidung im Läufer-Cup der Frauen ist vertagt. Mit einem überlegenen Sieg beim Kunstweglauf in Rednitzhembach ist die 49-jährige Christine Ramsauer aus Allersberg der Führenden so nahe gerückt, dass der Pleinfelder Silvesterlauf nun die Entscheidung bringen muss.

Mit Mühe zum sechsten Sieg

Hilpoltstein (ec) Sechstes Spiel, sechster Sieg: Die Tischtennis-Jungen des TV Hilpoltstein sind auch in dieser Saison das Maß aller Dinge in der Bayernliga. Gegen Wackersdorf feierten die Hilpoltsteiner einen 8:5-Erfolg. Allerdings ist die Liga stärker geworden und darum waren die Hilpoltsteiner froh, dass sie auf Sebastian Hegenberger zurückgreifen konnten.

FSG bietet Spitzenreiter lange Paroli

Hilpoltstein (enc) Die Sensation ist zwar ausgeblieben, dennoch haben die Luftpistolenschützen der FSG Hilpoltstein gestern Nachmittag positiv überrascht und beim unangefochtenen Tabellenführer HSG München "nur" mit 2:3 verloren. "Das war unsere beste Leistung in der bisherigen Saison in der 2. Bundesliga", sagte Hilpoltsteins Schützenmeister Robert Landmann.

Fehler melden