Dienstag, 21. November 2017
Lade Login-Box.
 

 
aktuelle Polizeimeldungen
Hilpoltstein: Grün und blau: Zweigleisig fährt aktuell noch die Hilpoltsteiner Polizei, deren Chef Siegfried Walbert noch grün trägt, während Polizeihauptmeister Oliver Höhnl schon in die blaue Uniform schlüpfen durfte.
Hilpoltstein

Neue Farbe hält Einzug

Hilpoltstein (HK) Dunkelblau statt förstergrün: So präsentiert sich die bayerische Polizei der Zukunft. Die neue Farbe hält nun auch in der Inspektion Hilpoltstein Einzug. Die Beamten präsentierten gestern ihren neuen blauen Einsatzwagen.

Greding: Im Wald bei Kraftsbuch wurden im Juni zahlreiche Fichten außerplanmäßig gefällt, weil sie vom Borkenkäfer befallen war. Förster Josef Adam (links) und Forstwirtschaftsmeister Patrick Bauernfeind begutachteten das Schadholz und sprachen sich für eine Abkehr von Monokulturen aus.
Greding

"Das Gesicht des Waldes wird sich verändern"

Greding (HK) Wer im Sommer durch den Wald gegangen ist, dem sind sie aufgefallen: Stapel von Fichtenstämmen. Der Anteil der Nadelbäume werde langfristig sinken, sagte Christian Kölling, Stellvertreter und Bereichsleiter Forsten vom AELF Roth, der dem Stadtrat den Fortwirtschaftsplan vorstellte.

Volkstrauertag Hilpoltstein
Hilpoltstein

Hoffnung auf Frieden

Hilpoltstein (HK) Bei nasskaltem Nieselregen gedachten am Sonntag die Menschen im Landkreis der Toten beider Weltkriege und der Opfer von Gewalt und Terror.

Über 100 Mitglieder des Jubiläumsclub sind beim Fest in der Heidecker Stadthalle geehrt worden.
Heideck

40 Jahre Wintersport für alle

Heideck (HK) 40 Jahre ist es her, dass der Skiclub Heideck gegründet wurde - am 31. März 1977. Jakob Buckenlei, Maximilian Peschke und Reinhard Wechsler waren die Gründungsväter des Vereins gewesen, der bald der zweitgrößte der Stadt und einer der mitgliederstärksten im Skiverband Frankenjura (SVF) war. Das Gründungsjubiläum wurde nun gehörig in der festlich geschmückten Stadthalle Heideck gefeiert. An Stellwänden war die Vereinsgeschichte mit einer Vielzahl von Fotografien dokumentiert. Auf der Bühne war historisches Wintersportgerät versammelt, darunter Holzskier mit Lederriemenbindung, Lederskistiefel und Holzschlitten.

Roth: Die frischgebackenen Meisterinnen und Meister mit Kammervertretern und Politikern.
Roth

Roter Teppich für Vordenker

Roth (rsc) "Sie haben nun das Zeug zum Vordenker und Visionär." Mit diesen Worten hat Kreishandwerksmeister Hanno Dietrich die Fähigkeiten beschrieben, über die 49 neue Handwerksmeisterinnen und -meister aus der Region aus seiner Sicht nun als Elite der Zunft verfügen.

Ein Präsent von den Machern des Films , Wolfgang und Daniel Uphaus, erhalten die Darsteller im neuen Freystädter Heimatkrimis "Totes Wasser" bei der Premiere.
Freystadt

Frenetischer Beifall für "Totes Wasser"

Freystadt (haz) Viel Lob von vielen Seiten hat es für den neuen Freystädter Heimatkrimi "Totes Wasser" bei der Premiere im Kino Beck gegeben. Mehrmals gab es frenetischen Beifall für Wolfgang Uphaus und seinen Sohn Daniel Uphaus - die Macher des prickelnden Streifens.

zehn Jahre thalmässingers
Thalmässing

"Licht und Glanz"

Thalmässing (HK) Man muss kein Freund der Gospelmusik oder moderner christlicher Lieder sein, doch wenn die Thalmäs-Singers ihre Stimmen erklingen lassen, kann sich dem besonderen Charme kaum jemand entziehen. Eindrucksvoll beweist die Gruppe das bei ihrem Jubiläumskonzert.

Burggriesbach: Laura Stadler regiert die Burggriesbacher Schützen
Burggriesbach

Laura Stadler regiert die Burggriesbacher Schützen

Burggriesbach (haz) Laura Stadler ist die diesjährige Schützenkönigin der Burggriesbacher Schützen. Mit ihrem 45,1-Teiler siegte sie klar vor Andreas Kölbl (261,9) und Maria Kaiser (284,6). Jungschützenkönig wurde Christoph Hiemer (535,4), der seinen Vorgänger Jonathan Meyer (638,6) auf den zweiten Platz verwies. Dritter wurde Bunde Markus Kaiser (930,7).

Seite : 1 | 2 | 3 | 4 | 5 (5 Seiten)
Lokalsport
Heideck: Knappe Niederlage beim Spitzenreiter
Heideck

Knappe Niederlage beim Spitzenreiter

Heideck (HK) Auch von der zweiten Mannschaft des TSV Heideck ist die DJK Raitenbuch in der A-Klasse Neumarkt/Jura Mitte am Sonntag nicht zu stoppen gewesen. Der Spitzenreiter der A-Klasse Neumarkt/Jura Mitte hat damit aus 14 Partien 42 Punkte eingefahren und thront mit elf Punkten Vorsprung an der Spitze.

Wendelstein: Höchste Auszeichnung für Walter Sigl
Wendelstein

Höchste Auszeichnung für Walter Sigl

Wendelstein (HK) Was für eine Ehre für Walter Sigl: Der Abteilungsleiter des TSV Röthenbach/St. Wolfgang hat bei der Ehrenamtsgala des Bayerischen Fußball-Verbands die höchste Geldprämie bekommen. Der 58-jährige Funktionär setzte sich in München gegen die 23 Kreissieger durch.

Mühlbauer in Torlaune

Mühlstetten (HK) Weiter von Sieg zu Sieg eilt in der B-Klasse Neumarkt/Jura West 2 der TSV Mühlstetten. Auch der TFC Weißenburg konnte die Mühlstettener nicht stoppen.

Obermässing: Geglücktes Comeback am Obermässinger Sportplatz
Obermässing

Geglücktes Comeback am Obermässinger Sportplatz

Obermässing (HK) Elf Jahre lang hat es auf dem Sportplatz in Obermässing kein Pflichtspiel mehr gegeben. Nun kehrte die heimische DJK, die normalerweise ihre Punktspiele in Burggriesbach austrägt, im Derby gegen die SF Offenbau nach Obermässing zurück.

Oberprieler lässt SG jubeln

Möning/Rohr (bdl) Anders als die meisten Heimvereine in der Region entschied sich die SG Möning/Rohr dazu, ihre Partie gegen die SpVgg FB Reichertshofen durchzuziehen und wurde belohnt.

Ausgelassener Jubel über den Ausgleichstreffer: In letzter Minute sichert Christian Haas (Mitte) der DJK Göggelsbuch gegen die SF Hofstetten das Remis.
Göggelsbuch

Ausgleichstor in der Nachspielzeit

Göggelsbuch (HK) Haarscharf an einer faustdicken Überraschung vorbeigeschrammt sind die Sportfreunde Hofstetten in der Kreisklasse Neumarkt/Jura Süd. Bis in die Nachspielzeit führte das Team von Christian Egerer mit 1:0 bei Tabellenführer Göggelsbuch. Dann fiel doch noch der 1:1-Ausgleich.

Rednitzhembach: Zweikampf um den Sieg spitzt sich zu
Rednitzhembach

Zweikampf um den Sieg spitzt sich zu

Rednitzhembach (HK) Die Entscheidung im Läufer-Cup der Frauen ist vertagt. Mit einem überlegenen Sieg beim Kunstweglauf in Rednitzhembach ist die 49-jährige Christine Ramsauer aus Allersberg der Führenden so nahe gerückt, dass der Pleinfelder Silvesterlauf nun die Entscheidung bringen muss.

Mit Mühe zum sechsten Sieg

Hilpoltstein (ec) Sechstes Spiel, sechster Sieg: Die Tischtennis-Jungen des TV Hilpoltstein sind auch in dieser Saison das Maß aller Dinge in der Bayernliga. Gegen Wackersdorf feierten die Hilpoltsteiner einen 8:5-Erfolg. Allerdings ist die Liga stärker geworden und darum waren die Hilpoltsteiner froh, dass sie auf Sebastian Hegenberger zurückgreifen konnten.

FSG bietet Spitzenreiter lange Paroli

Hilpoltstein (enc) Die Sensation ist zwar ausgeblieben, dennoch haben die Luftpistolenschützen der FSG Hilpoltstein gestern Nachmittag positiv überrascht und beim unangefochtenen Tabellenführer HSG München "nur" mit 2:3 verloren. "Das war unsere beste Leistung in der bisherigen Saison in der 2. Bundesliga", sagte Hilpoltsteins Schützenmeister Robert Landmann.

Fehler melden