Rechtsgrundlage ist der Hofübergabevertrag, in dem die Vertragsbedingungen zwischen dem Übergeber und Übernehmer frei gestaltet werden können. Die Übergabe bedarf zu ihrer Wirksamkeit der notariellen Beurkundung. Alle damit verbunden Fragen, wie "Welche betrieblichen und privaten Versicherungen sind tangiert", "Wie ist die Absicherung in der landwirtschaftlichen Sozialversicherung", werden beantwortet. Des Weiteren referiert ein Steuerberater über steuerliche Aspekte der Übergabe und es wird die Frage "Was können weichende Erben fordern" beantwortet.

Die Seminare sind am Mittwoch, 29. November, um 9 Uhr, im Ebenrieder Gasthaus Zum Goldenen Lamm für den Landkreis Roth mit Schwabach und für den Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen am 15. November um 9 Uhr in Windsfeld, Gasthaus "Moarhof". Das Seminar kostet pro Familie für BBV-Mitglieder 45 Euro und für Nichtmitglieder 90 Euro. Anmeldungen bei der BBV-Geschäftsstelle Roth, Münchener Straße 67, 91154 Roth und unter Telefon (09171) 96 60-100.