Die Kontaktstelle für bürgerschaftliches Engagement im Landkreis Roth "füreinander" organisiert nun auf Anregung des Kreisvorsitzenden des Landesverbandes der bayerischen Fahrlehrer, Olaf Großhauser, einen Informationsabend für ehrenamtliche Flüchtlingshelfer. Großhauser wird darüber informieren, welche Anforderungen auf Flüchtlinge zukommen, wenn sie ihren Führerschein anerkennen lassen oder neu erwerben möchten. Die Veranstaltung findet am Dienstag, 6. Februar, von 18 bis 21 Uhr in der Filiale der Fahrschule Großhauser, Bahnhofstraße 19, in Allersberg statt. Interessierte Ehrenamtliche können sich bis zum 1. Februar bei "füreinander" anmelden per E-Mail an fuereinander@LRARoth.de oder unter der Telefonnummer (09171) 81-13 60.