Die Straßen und Geschäfte werden in rotes Licht getaucht, so entsteht eine außergewöhnliche Atmosphäre. Ein besonderes Highlight wartet auch auf alle Kultur- und Museumsbegeisterten: Denn die Gäste können für nur fünf Euro alle drei Rother Museen - das Museum Schloss Ratibor, das Fabrikmuseum und den Historischen Eisenhammer - besuchen und dort an spannenden Führungen und Aktionen teilnehmen. Auch kulinarisch gibt es viel zu entdecken: In der gesamten Innenstadt verteilt warten Foodtrucks und Imbiss-Stände mit Leckereien auf. Musikalische Beiträge, Kleinkunst und Tanzdarbietungen runden das Programm ab. Die Stadt Roth bietet für alle Besucher einen kostenfreien Busshuttle an. Im 15- bis 30-Minuten-Takt fahren zwei Stadtbusse die sechs Haltestellen in der Innenstadt, aber auch eine zentrale Haltestelle in der Grimmstraße in Eckersmühlen an. Institutionen und Geschäfte, die sich noch für AbendROTH anmelden möchten, können dies noch bis zum 15. September tun. Das entsprechende Anmeldeformular ist auf der Internetseite der Stadt Roth unter www.stadt-roth.de zu finden. Unter der Telefonnummer (09171) 848-512 steht die Veranstaltungsabteilung der Stadt Roth für Fragen und Anregungen zur Verfügung.