Seit nunmehr 25 Jahren wird nun immer im August, zu Sankt Rochus, ein zweites Fest gefeiert . Dieses Fest beginnt mit einem feierlichen Gottesdienst an diesem Sonntag um 9 Uhr. Danach gibt es die Gelegenheit, sich an einem Weißwurstfrühstück unter der Linde vor der Kirche zu stärken. Am Nachmittag wird um 15 Uhr eine Kirchenführung angeboten. Stephan Ehrenfried wird die Besonderheiten der Wehrkirche erläutern, die von Fachleuten als Juwel bezeichnet wird. Vor und nach der Führung werden unter der Linde Kaffee und Kuchen angeboten. Der Erlös wird als Beitrag verwendet für die anstehenden Baumaßnahmen an der alten Wehrkirche.

Die Planungen für diese Maßnahmen laufen schon seit mehreren Jahren unter der Federführung des Landesamtes für Denkmalpflege und des Bauamtes der Diözese Eichstätt. Folgende Maßnahmen stehen dabei an: Sanierung des Dachstuhles, Konservierung der kostbaren Fresken in der Sakristei und ein neuer Farbanstrich der Außenfassade. Seit einigen Wochen ist die Kirche schon eingerüstet. Wann die Arbeiten beginnen, hängt wohl davon ab, wann die Finanzierung gesichert ist.