Hilpoltstein: Vitalsport weiter im Aufwind
Die Geehrten des Vitalsportvereins mit ihren Urkunden: Ambros Bittner, Erika Emmerling, Irmgard Kerling, Patricia Weigel, Hermann Abt, Susanne Semrau, Herlinde Czöppan, Siegfried Ernst und Frieda Bittner (von links). - Foto: Vitalsport
Hilpoltstein

Vorsitzender Hermann Abt zog insgesamt eine positive Bilanz für das Jahr 2016. Die integrativen Aufgaben des Rehabilitations- und Behindertensports seien fester Bestandteil der Vereinsaufgaben. Im Mittelpunkt der Aktivitäten stehen Gesundheit, Prävention und Wohlbefinden der Übungsteilnehmer.

Steigende Teilnehmerzahlen bei den Gymnastikstunden seien für die Übungsleiter eine Bestätigung ihrer erfolgreichen Arbeit. Auch die Zunahme der Teilnehmer beim ärztlich verordneten Rehasport sei auf das gute Angebot zurückzuführen, so Abt.

Patricia Weigel berichtete über die positive Entwicklung der von ihr betreuten Wassergymnastikgruppen. Die Teilnehmer können durch die Übungen und das Schwimmen ihr Wohlbefinden erheblich steigern. Motto: Konzentriert die Kraft und Wirkung des Wassers bei den Gymnastikübungen wahrnehmen und dabei auch noch Spaß haben.

Hildegard Schlenk-Hirscheider, Übungsleiterin für Wasser- und Wirbelsäulengymnastik, beschrieb die positiven Wirkungen des Wassers auf Geist und Körper. Die Wirbelsäulengruppe hält sich mit Koordinations-, Kraft- und Atemübungen fit. Dehn- und Entspannungsübungen runden das Programm ab. Mit einem Kurzprogramm forderte sie die Versammlungsteilnehmer zum Mitmachen auf.

Am Montagabend in der Halle bei der Trockengymnastik von Hermann Abt können die Teilnehmer ihre Beweglichkeit trainieren. Ganzheitliches Körpertraining mit Mobilisation, Dehnen, Anspannung und Entspannung entsprechend der Leistungsfähigkeit des Einzelnen, gepaart sind sie mit Freude und Humor. Gymnastische Spiele sorgen für weitere Abwechslung.

Abteilungsleiter Klaus Czöppan berichtete vom Fußballtennis. Die Spielgemeinschaft mit dem ARS Roth wirke sich sehr positiv aus. Beim Kegeln könne man auf gute Ergebnisse zurückblicken. Er wünsche sich nur mehr Teilnehmer.

Hermann Abt überreichte für langjährige Vereinstreue Urkunden. Für 10 Jahre wurde Susanne Semrau geehrt, für 15 Jahre Ambros Bittner, Frieda Bittner, Siegfried Ernst und Patricia Weigel. 20 Jahre sind Herlinde Czöppan und Erika Emmerling dem Verein treu, 25 Jahre ist es Irmgard Kerling. Hermann Abt selbst erhielt einen Präsentkorb. Seit 20 Jahren steht er an der Spitze des Vitalsportvereins.

Bei den Wahlen wurden Hermann Abt, seine Stellvertreterin Patricia Koch, Schriftführerin Anita Abt, Kassier Willi Bauer und Elisabeth Lehner (Freizeitwartin) in ihren Ämtern bestätigt. Neu im Vorstand ist Wilhelm Lehner als Gerätewart. Anita Abt übernimmt zusätzlich das Amt des Sportwarts.