In dieser Woche war wieder einmal ein Kinonachmittag angesagt, den Filmemacher Wenzel Kräußel aus Heideck mit fünf Filmen wunderbar gestaltete. Sein erster Film zeigte den Almabtrieb im Südtiroler Ort Geiselberg. 150 mit Kuhglocken und prächtiger Kopfzier geschmückte Rinder werden dort zum Sommerende von der ganzen Bevölkerung von der Alm zurück in die Ställe geholt. Dann ist ein ganzes Dorf auf den Beinen und gestaltet mit vielen Gästen ein tolles Brauchtumsfest. Im zweiten Film stellte Kräußel Bamberg mit seinen vielen historischen Bauten vor, die zum Weltkulturerbe gehören. Im Mittelpunkt seines dritten Werks schilderte er mit traumhaften Bildern eine Winterwanderung auf der Steinplatte in Österreich. In einem weiteren Film sind die Stationen seiner Radtour entlang der Mosel von Trier nach Koblenz festgehalten. Es ist erstaunlich, mit wie viel Liebe zum Detail von ihm die Schönheiten und Stimmungen der Landschaften und der Orte festgehalten wurden. Schließlich zeigte Kräußel zum krönenden Abschluss einen 40-Minutenfilm über das Ferienparadies Rhodos. Er versteht es vortrefflich, die herrlichen Strände und Buchten ins Bild zu bringen. Der Autor des Streifens nimmt jeden Betrachter auf seine Streifzüge durch die Insel und seine 2400 Jahre alte Geschichte mit.

Veronika Habermann bedankte sich bei Wenzel Kräußel für die Vorführung der Filme, wofür er mit reichlichem Beifall der Besucher belohnt wurde. Sie kündigte für den VdK-Heideck weitere Zusammenkünfte wie gemeinsame Singstunden, Weihnachtsfeier oder die Teilnahme am Volkstrauertag an. Für Mittwoch, den 13. Dezember, 14 Uhr, lud Habermann zu einem Spielenachmittag in den Bürgersaal ein.