Greding: Saniertes Wasserrad am Agbach
Es dreht sich wieder: Bürgermeister Manfred Preischl und Samantha Thimm vom Amt für Tourismus und Fremdenverkehr präsentieren das Wasserrad am Agbach. - Foto: Unterburger
Greding

Die Stadt Greding hatte eine Ausschreibung zur Sanierung des Wasserrades gemacht. Jedoch hatten verschiedene Angebote ergeben, dass dies rund 8000 bis 9000 Euro gekostet hätte. Da der Stadt dieser Preis zu hoch war, übernahm ein Rentner, der namentlich nicht genannt werden möchte, die Arbeiten für einen kleinen Unkostenbeitrag. In rund drei bis vier Monaten entstand ein neues Wasserrad, das sich nun wieder munter mit Wasser dreht.

Vor acht Wochen wurde es mit Hilfe der Freiwilligen Feuerwehr Greding an Ort und Stelle gebracht.