Greding: Neue Präsidentin gewählt
Bei der Amtsübergabe: Alexandra Zwengauer erhält von Stefan Winkler die Präsidentennadel. - Foto: Schalk
Greding

Greding (HK) Der Lions Club Greding hat turnusgemäß einen neuen Präsidenten gewählt, in diesem Fall eine Präsidentin. Alexandra Zwengauer führt den Club nun für ein Jahr und löst damit Stefan Winkler ab. Zwengauer wird in ihren Führungsaufgaben von Vize-Präsident Holger Grünleitner und Michael Schreiber als Sekretär unterstützt. Renate Winkler gehört als Schatzmeisterin weiterhin dem Vorstand der Lions an.

Traditionell plant der scheidende Präsident den Stabwechsel und Stefan Winkler hatte hierfür nach Salzburg eingeladen. Die fahrzeugbegeisterten Clubmitglieder durften ein Training auf dem 27 100 Quadratmeter großen Gelände des Fahrsicherheitszentrums in Salzburg-Straßwalchen absolvieren. Die, die den Tag etwas ruhiger angehen wollten, schlossen sich der Stadtführung an.

Die Übergabe der Präsidentschaft erfolgte dann am Abend im Rahmen eines festlichen Essens, bei dem der scheidende Präsident sein Jahr, welches unter dem Motto "Freude mit Freunden" stand, Revue passieren ließ. In Erinnerung blieben Gemeinschaftserlebnisse, wie der Besuch der bayerischen Staatskanzlei oder das rasante Cabriowochenende. Aber es wurde nicht nur gefeiert, sondern auch gemäß dem Lionsgedanken - Einsatz von persönlicher Freizeit für wohltätige Zwecke - gearbeitet. Viele Projekte konnten erfolgreich weitergeführt, manche sogar intensiviert werden. Die durchgeführte Trachtenbörse zum Beispiel hat sich gut entwickelt und wurde von den Besuchern recht rege angenommen. Auch die Mostaktion auf dem Apfelmarkt, die als Gemeinschaftsaktion mit dem Rotary Club Beilngries Altmühljura durchgeführt wird, hat sich etabliert und es konnten wieder Gelder für Förderpreise für Schüler der Gredinger Musikschule erwirtschaftet werden. Winkler bedankte sich bei den Clubmitgliedern für ihr Engagement. Lobende Worte fand er vor allem für seine Frau Renate. Für Roland Wolfrum hatte er ein Geschenk im Gepäck, der nach mehr als fünf Jahren hervorragender Arbeit sein Amt als Sekretär zur Verfügung gestellt hatte.

Mit der Übergabe der Präsidentennadel an Alexandra Zwengauer wurde der Präsidentenwechsel vollzogen. Ihre erste Amtshandlung galt Winkler: Sie bedankte sich mit einem Präsent bei ihrem Vorgänger sowie bei den Clubmitgliedern für das ihr entgegengebrachte Vertrauen. "Als ich vor drei Jahren nach einer Infoveranstaltung beeindruckt vom freiwilligen Engagement der Clubmitglieder für Hilfsbedürftige, für Kinder und Behinderte nach Hause kam, war mir klar, das hier will ich auch", erklärt sie.

Sie werde ihr Bestes geben, versprach sie, denn dass sie bereits nach drei Jahren Mitgliedszeit als Präsidentin fungieren darf, sei ein großer Vertrauensbeweis. Sie strebe an, die seit Jahren laufenden Projekte im In- und Ausland weiterzuführen und zu unterstützen. Nur gemeinsam sei es möglich, Menschen zu helfen und diese voranzubringen, sagt sie. Aus diesem Grund hat sie ihr Lionsjahr unter das Motto "Gemeinsam für Menschen" gestellt.