Strahlen um die Wette: Das neue Prinzenpaar Nicole und Andreas Frisch (links) wird den Rother Carnevalsverein in der kommenden Session vertreten.
Sturm
Roth
Als Amtsnachfolger von Melanie und David Eggert, die man aufs Herzlichste verabschiedete, wurde bei der Dämmerung des Rother Carnevalvereins (RCV) schwarz-weiß das Ehepaar Nicole und Andreas Frisch aus Pfaffenhofen vorgestellt. Die gehörlose Prinzessin und der auf ein starkes Hörgerät angewiesene Prinz wurden jubelnd begrüßt. „Roth ist zwar nicht bei allem vorne dran, aber beim Thema Inklusion herausragend in der Region“, sagte Bürgermeister Ralph Edelhäußer.
 
Voller Spannung hatten die Faschingsfreunde in der voll besetzten Kulturfabrik die Vorstellung der neuen Regenten erwartet, die erstmals nicht im Rahmen einer Pressekonferenz bereits vor dem Auftakt präsentiert worden waren. Den Verantwortlichen um Präsident Christian Bretzner und seinen Stellvertreter Jochen Gürtler war es gelungen, das Geheimnis gut zu hüten. Durchgesickert war nur, dass es ein ganz besonderes Paar sei.
Riesiger Jubel kam auf, als Prinz Andy I. und Prinzessin Nicky I. vom RCV-Präsidium und Hofmarschallin Gitta Reindl sowie die noch amtierenden Regenten Melli I. und David I. auf der Bühne empfangen wurden. Es ist das dritte RCV-Prinzenpaar nach dem Ehepaar Schattner und Eggert, das aus der Straße Am Mühlbach in Pfaffenhofen kommt. Deshalb schlug man dem Rathauschef sogleich vor, die Straße umzubenennen in „Prinzenpaarschmiede“. 
 
Mit der Inthronisierung des Paares in der neuen Faschingssaison geht auch der Traum von Tochter Nina in Erfüllung. Denn als ihre Nachbarn Eggert zum neuen Rother Prinzenpaar wurden, hatte sie sich gewünscht, dass dies auch mal Mama und Papa passiere. Aber nicht nur sie, sondern auch ihre beiden Schwestern Alina und Vanessa – alle drei wurden auf die Bühne geholt – fanden die Entscheidung ihrer Eltern „richtig cool“. 
 
„Es ist nicht alltäglich. Aber wir haben es wieder geschafft, ein Prinzenpaar auf die Bühne zu bringen und die beiden mit offenen Armen bei uns aufgenommen. Sie haben sofort ja gesagt“, berichtete Präsident Bretzner. Gebärdensprachendolmetscherin Marion Rexin übersetzte alles, was rundherum geschah für Prinzessin Nicole. „Wir haben nicht nur den weltgrößten Triathlon, sondern das weltweit erste gehörlose Prinzenpaar“, lobte Altbürgermeister Richard Erdmann.